Radiomodul einfach bedient - Bedien- und Anzeigeeinheit für FM-RM1

3,00
Aus ELVjournal 03/2015     4 Kommentare
 Radiomodul einfach bedient - Bedien- und Anzeigeeinheit für FM-RM1
Video
Bausatzinformationen
ungefähr Bauzeit(Std.)Verwendung von SMD-Bauteilen.
10,75OK3/15

Inhalt des Fachbeitrags

PDF- / Onlineversion herunterladen

Technische Daten

FM-RM1BE
5 VDC (5,5 VDC max.)
750 mA max.
Extern Audio-In (1 Veff)
-10 bis +55 °C
-40 bis +85 °C
116 x 80 x 42 mm
101 g (mit Radiomodul)

Unter dem Titel „Das I2C-Radio” haben wir im ELVjournal 6/2014 ein kompaktes FM-Receiver-Modul mit dem SiLabs Si4705 vorgestellt, das als kleines Steckmodul für den Einsatz in eigenen Applikationen vorgesehen ist. Es lässt sich komplett per I2C ansteuern, für erste Experimente steht eine Arduino-Library und das ELV-I2C-Testtool zur Verfügung. Da lag es nahe, auch ein passendes Bedien- und Anzeigegerät für das leistungsfähige Radiomodul zu schaffen – genau diese Aufgabe erfüllt die hier vorgestellte Bedieneinheit.

Radiomodul sucht Steckplatz

Das kleine Empfangsmodul „FM-RM1”, welches wir im ELVjournal 6/2014 vorgestellt haben, ist ein äußerst kompakter Empfängerbaustein, der vielseitig einsetzbar ist. Er enthält den hochspezialisierten Si4705 als Empfangsbaustein, einen 2x-1-W-Stereoverstärker, einen getrennten Stereo-Kopfhörerverstärker und einen Line-Eingang für externe Audioquellen. Primär war das Modul für die Anbindung an kleine Mikrorechnerlösungen wie Arduino oder andere ausgelegt. Natürlich ergibt sich hier für alle, die keine μC-Programmier-Affinität haben, sofort der Wunsch nach einem passenden Bedienmodul. Genau das stellen wir hier vor. Das Radiomodul wird dabei einfach auf die Bedien- und Anzeigeeinheit aufgesteckt und über das farbige OLED-Display und einen Drehimpulsgeber sowie drei Stationstasten von der Frontseite aus bedient. Eine Klinkenbuchse erlaubt den bequemen Anschluss eines Kopfhörers auf der Frontseite.

Das OLED-Display zeigt übersichtlich die Informationen und RDS-Daten, wie Frequenz, Sendername, Uhrzeit, Datum usw. an. Ein Kopfhörer lässt sich ebenso anschließen wie eine externe Audioquelle. All das basiert auf einem kleinen Mikrocontroller, der die Steuerung des Empfangsmoduls und der OLEDAnzeige übernimmt. Zusätzlich ist eine leistungsfähige Spannungsversorgung integriert, die auch das Radiomodul versorgt.
Die Bedienelemente sind auf das notwendige Maß reduziert, hauptsächlich agiert hier ein Drehimpulsgeber als Bedienelement, drei Zusatztasten dienen der Speicherung und dem Abruf der Lieblingssender. Mit einem Jumper lässt sich die Kopfhörer-Anschlussbuchse auf der Bediengerätefront aktivieren.

Äußerlich zentrales Element des Bediengeräts ist das farbige OLED-Display, auf dem alle Informationen sowohl im normalen Betrieb als auch bei Einstellungen über ein Menü übersichtlich angezeigt werden. Für echte Wellenjäger lassen sich hierüber auch detailliertere Informationen zum RDS- und Empfängerstatus anzeigen, siehe Bild 3.

Der Lautsprecheranschluss erfolgt nach wie vor direkt am Empfängermodul, da hier schon für Lautsprecherleitungen dimensionierte Schraubklemmen vorhanden sind. Für den Anschluss einer externen Audioquelle bietet das Bedien- und Anzeigegerät eine eigene Schraubklemme, ebenso für den universellen Netzteilanschluss.
Die Schaltung reagiert empfindlich auf elektrische Störungen in unmittelbarer Nähe. Dadurch können Störgeräusche auf dem Audioeingang und dem Radioempfang enstehen, deshalb sollte man von möglichen Störquellen, wie z. B. Schaltnetzteilen, einen möglichst großen Abstand halten.

Fachbeitrag online und als PDF-Download herunterladen

Gratis Downloads

Platinenfolie FM-RM1 Basisplatine
Platinenfolie FM-RM1 Kopfhörerplatine

Fachbeitrag herunterladen


Laden Sie die komplette Ausgabe 03/2015 inkl. dieses Beitrags herunter. zum Inhalt


Die ELVjournal-Flatrate!
Für nur EUR 24,95 im Jahr erhalten Sie Zugriff auf alle verfügbaren Fachbeiträge.

Inhalt

Sie erhalten den Artikel in 2 Versionen:

online  als Online-Version

pdf  als PDF (8 Seiten)

Sie erhalten folgende Artikel:
  • Radiomodul einfach bedient - Bedien- und Anzeigeeinheit für FM-RM1
    • 1 x Journalbericht
    • 1 x Schaltplan
ProdukteForen
ELV LED-Lupenleuchte, 2,25-fache Vergrößerung, 522 Lumen

ELV LED-Lupenleuchte, 2,25-fache Vergrößerung, 522 Lumen

Energieeffizienzklasse: A-A++ (A++ bis E)


EUR 44,95*
Lieferzeit 7 Woche(n)

Produktdatenblatt
PEAK Atlas DCA 75 Pro Halbleiter-Tester

PEAK Atlas DCA 75 Pro Halbleiter-Tester


EUR 124,95*
sofort versandfertig Lieferzeit:1-2 Werktage2

Kommentare:

06.07.2015 schrieb Uwe:
„Hallo, wenn ich diesen Bausatz bestelle, bekomme ich dann den Quellcode zur Software dazu auch zum download? Viele Grüße, Uwe PS: ist ein schönes Radio Projekt!”
  Name
  E-Mail
23.07.2015 schrieb ELV - techn. Kundenbetreuung:
„Hallo Uwe, der Quellcode ist nicht Teil des Bausatzes und steht für Endkunden auch nicht zur Verfügung. Wir bedauern Ihnen keine andere Mitteilung machen zu können. Mit freundlichen Grüßen Ihr Team der technnischen Kundenbetreuung ”
  Name
  E-Mail
10.02.2017 schrieb Henning:
„Ich habe beim Zusammenbau die Verbindungsstiftleisten zwischen basismodul und Anzeigenplatine fälschlicherweise auf dei falsche Seite gelötet. Ich such nach einer geeigneten Lösung. Auslöten wirde die Platinen Anschlüsse möglicherweise beschädigen.”
  Name
  E-Mail
28.03.2019 schrieb ELV - Technische Kundenbetreuung:
„Hallo Henning, die beste Option für das Entlöten ohne Spezialwerkzeuge ist in diesem Fall, die Kunststoff-Verbinder der Stiftleiste mit einem scharfen Seitenschneider vorsichtig zu zerschneiden, die Pins mit einer Spitzentemperatur von ca. 410°C zu erhitzen und diese mit einer Spitzzange einzeln aus der Leiterplatte zu ziehen. Das Loch kann anschließend mit Entlötsauglitze oder einer Entlötsaugpumpe geleert werden. ”
  Name
  E-Mail


Hinterlassen Sie einen Kommentar:
(Anmeldung erforderlich)
  Name
  E-Mail