Mobiler Laborhelfer - Mini-Signalgenerator MSG2

0,00
Aus ELVjournal 05/2018     0 Kommentare
 Mobiler Laborhelfer - Mini-Signalgenerator MSG2
Video
Bausatzinformationen
ungefähr Bauzeit(Std.)Verwendung von SMD-Bauteilen.
11OK5/18

Inhalt des Fachbeitrags

PDF- / Onlineversion herunterladen

Technische Daten

MSG2
2x 1,5 V LR6/Mignon/AA
60 mA max../40mA (ohne Last)
Ca. 25 h
5-50 Hz 50-500 Hz 500 Hz-5 kHz 5-50 kHz
0,7 % @ 1 kHz Sinussignal
Sinus/Dreieck max. 4 Vss (ohne Last) Rechteck 0-3,3 VDC (ohne Last) Open Collector max. 200 mA
5 Hz-50 kHz
Sinus/Dreieck/Rechteck/PWM
Auto-Power-off/Low-Bat-Anzeige
-10 bis +55 °C
65 x 28 x 115 mm
115 g/110 g (mit/ohne Batterien)

Ein Signalgenerator zählt neben Multimeter und Oszilloskop zur Grundausstattung des Elektronikers. Es muss aber nicht immer ein stationäres, teures Gerät sein. Für viele Aufgaben reicht ein zudem mobiles Kompaktgerät. Der MSG2 ist genau solch ein Gerät: Er erzeugt Sinus-, Dreieck- und Rechtecksignale im Frequenzbereich bis 50 kHz und eignet sich damit zum Beispiel sehr gut für die Fehlersuche in Audio- und Digitalschaltungen sowie als Testgenerator für eigene Aufbauten.

Einfach, aber vielseitig

Bild 1: Der auf dem DDS-Prinzip basierende Generator DDS101 ist ein sehr komfortables Gerät mit weitem Frequenzbereich bis 1 MHz.
Bild 1: Der auf dem DDS-Prinzip basierende Generator DDS101 ist ein sehr komfortables Gerät mit weitem Frequenzbereich bis 1 MHz.
Der hier vorgestellte kleine Signalgenerator deckt die Aufgaben eines einfachen Generators im unteren Preissegment ab. In den vergangenen Jahrzehnten gab es hierfür die bekannten Schaltkreise XR2206 oder den MAX038, die in zahlreichen Nachbauschaltungen zu finden waren, auch in ELV Schaltungen. Die Produktion wurde aber eingestellt, da es bereits seit Langem technisch gesehen mit dem DDS-Verfahren eine bessere Lösung gibt. DDS steht dabei für Direct Digital Synthesis. Heutzutage werden Sinusgeneratoren mit einem kleinen Klirrfaktor vorwiegend durch dieses moderne DDS-Verfahren realisiert. Auch ELV bietet unterschiedliche auf diesem Verfahren basierende Geräte an. Eine mobile Version dieser Gerätereihe ist der DDS101, der einen Betrieb mit Akkus/ Batterien erlaubt (Bild 1). Dank digitaler Technik und einem integriertem Farbdisplay können alle Parameter sehr genau eingestellt werden. Für den einfachen Test und die Reparatur von Audioschaltungen reicht aber auch eine noch kostengünstigere Variante aus, die wir mit dieser Schaltung vorstellen möchten. Natürlich muss man bei einem einfachen Gerät auf einige Annehmlichkeiten, wie z. B. ein Display zur exakten Frequenzeinstellung, verzichten. Dafür ist die Schaltung preiswert, handlich und einfach aufzubauen. Da die schon erwähnten Bausteine MAX038 und XR2206 nicht mehr oder nur noch als Restposten zu einem hohen Preis verfügbar sind, haben wir uns für den Einsatz eines kleinen Mikrocontrollers entschieden. Als Besonderheit ist noch die nützliche Funktion PWM zu nennen, mit der pulsweitenmodulierte Rechtecksignale erzeugt werden können. Dieses Feature ist eigentlich nur bei teureren Geräten verfügbar.

Fachbeitrag online und als PDF-Download herunterladen

Fachbeitrag herunterladen


Laden Sie die komplette Ausgabe 05/2018 inkl. dieses Beitrags herunter. zum Inhalt


Die ELVjournal-Flatrate!
Für nur EUR 24,95 im Jahr erhalten Sie Zugriff auf alle verfügbaren Fachbeiträge.

Inhalt

Sie erhalten den Artikel in 2 Versionen:

online  als Online-Version

pdf  als PDF (8 Seiten)

Sie erhalten folgende Artikel:
  • Mobiler Laborhelfer - Mini-Signalgenerator MSG2
    • 1 x Journalbericht
    • 1 x Schaltplan
ProdukteForen
ELV Mini-Signalgenerator MSG2, Komplettbausatz

ELV Mini-Signalgenerator MSG2, Komplettbausatz


EUR 29,95*
sofort versandfertig Lieferzeit:1-2 Werktage2


Hinterlassen Sie einen Kommentar:
(Anmeldung erforderlich)
  Name
  E-Mail