Leitungszuordnungstester LZT24-3

0,00
Aus ELVjournal 04/2018     0 Kommentare
 Leitungszuordnungstester LZT24-3
Video
Bausatzinformationen
ungefähr Bauzeit(Std.)Verwendung von SMD-Bauteilen.
21OK4/18

Inhalt des Fachbeitrags

  • Allgemeines
  • Bedienung
  • Messungen
  • Schaltung des LZT24-3-Senders
  • Schaltung des LZT24-3-Empfängers
  • Nachbau des LZT24-3-Senders
  • Nachbau des LZT24-3 Empfängers
PDF- / Onlineversion herunterladen

Technische Daten

LZT24-3E
2x 1,5 V LR6/Mignon/AA
3 mA max.
3 μA max.
LC-Display
1 Taster
2 Messbuchsen 4 mm
IP20
5 bis 35 °C
112 x 63 x 25 mm
108 g/153 g (ohne/mit Batterien)
LZT24-3S
2x 1,5 V LR6/AA/Mignon
6 mA max.
3 μA max.
LED („Aktiv“)
1 Taster
IP20
3x 8-poliger Board-to-Wire-Connector
5 bis 35 °C
112 x 63 x 25 mm
93 g (ohne Batterien, ohne Kabel) 140 g (mit Batterien, ohne Kabel)

Der Leitungszuordnungstester LZT24-3 ermöglicht das komfortable Testen und Zuordnen von Adern mehradriger Leitungen und Kabel auch größerer Längen ohne Hilfsperson und weitere technische Mittel. Das Gerät erfordert keine bestimmte Bezugsader wie z. B. Erdungen oder Abschirmungen, und die Messung erfolgt allein innerhalb des zu untersuchenden Leitungsbündels. Bis zu 24 Adern können in einem Messdurchlauf zugeordnet werden.

Allgemeines

Das Zuordnen von Adern mehradriger Leitungen und Kabel ist häufig über die Farben der einzelnen Adern nicht möglich (wenn z. B. mehrere Adern mit gleicher Farbe in einem Kabel vorhanden sind). Wenn noch erschwerend hinzukommt, dass die Leitungsenden räumlich weit auseinander in unterschiedlichen Räumen enden, ist zumindest eine Hilfsperson und eine sehr sorgfältige Koordinierung ratsam. Mit dem Leitungszuordnungstester LZT24-3 hingegen wird die Aufgabe zum „Kinderspiel“. Vom Sender aus können bis zu 24 Adern mit Signalen beaufschlagt werden, und am anderen Ende zeigt der Empfänger die Nummernzuordnung der jeweils angeschlossenen Adern an. Der Sender arbeitet nach dem Einschalten selbstständig und benötigt keine Bedienung. Der Empfänger ermöglicht am anderen Ende des Kabels dann die eindeutige Zuordnung von 2 Prüfadern im Leitungsbündel. Dabei ist keine bestimmte Bezugsader wie etwa Erdungen, Abschirmungen etc. im Leitungsbündel erforderlich, sondern die Messung erfolgt mit 2 beliebigen Adern innerhalb des zu untersuchenden Leitungsbündels. Auf dem Display werden direkt die Nummern der beiden angeschlossenen Adern angezeigt. Weitere Adern können dann schnell und einfach durch Umklemmen einer Messleitung identifiziert und zugeordnet werden. Wie bereits erwähnt, können in einem Messdurchgang bis zu 24 Adern zugeordnet werden. Für mehr als 24 Adern muss der Sender dann neu an die weiteren Adern angeschlossen werden. Sowohl beim Sender als auch beim Empfänger dienen jeweils 2 Mignon-Batterien (LR6/AA) zur Spannungsversorgung, wobei Sender und Empfänger jeweils im ELV Schiebegehäuse mit einem Batteriefach für 2 Mignon-Batterien untergebracht sind.

Fachbeitrag online und als PDF-Download herunterladen

Fachbeitrag herunterladen


Laden Sie die komplette Ausgabe 04/2018 inkl. dieses Beitrags herunter. zum Inhalt


Die ELVjournal-Flatrate!
Für nur EUR 24,95 im Jahr erhalten Sie Zugriff auf alle verfügbaren Fachbeiträge.

Inhalt

Sie erhalten den Artikel in 2 Versionen:

online  als Online-Version

pdf  als PDF (9 Seiten)

Sie erhalten folgende Artikel:
  • Leitungszuordnungstester LZT24-3
    • 1 x Journalbericht
    • 1 x Schaltplan
ProdukteForen
ELV Leitungszuordnungstester LZT24-3, Komplettbausatz

ELV Leitungszuordnungstester LZT24-3, Komplettbausatz


EUR 34,95*
sofort versandfertig Lieferzeit:1-2 Werktage2


Hinterlassen Sie einen Kommentar:
(Anmeldung erforderlich)
  Name
  E-Mail