Homematic Usertreffen Graz … und zum Fünften gab es eine Torte

0,00
Aus ELVjournal 02/2018     0 Kommentare
 Homematic Usertreffen Graz … und zum Fünften gab es eine Torte

Inhalt des Fachbeitrags

PDF- / Onlineversion herunterladen

Bereits zum fünften Mal gab es auf Einladung von Robert Peißl ein Homematic Usertreffen im österreichischen Graz. Viele Teilnehmer nahmen weite Wege auf sich, um diese äußerst interessante Veranstaltung am 30. September 2017 zu besuchen, denn neben dem umfangreichen Erfahrungsaustausch gab es wieder besondere Smart Home Vorträge, Neuigkeiten und den direkten Meinungsaustausch mit eQ-3 sowie eine angenehme Unterbrechung … Auch das 7. Homematic Usertreffen in Kassel naht, die Agenda steht, und wir geben einen Ausblick darauf.

Grazer Treffen wird größer

Die schöne Landeshauptstadt der Steiermark steht vor allem für österreichische Homematic User fest im Terminkalender, und so folgten im September 2017 wieder zahlreiche Interessierte der alljährlichen Einladung von Robert Peißl, die wie immer unter dem Motto „Homematic verbindet” stand [1]. Robert (Bild 1) ist in Homematic Kreisen als peissl.at bekannt und engagiert sich seit Jahren für das Homematic System.
Bild 1: Der engagierte Organisator des Grazer Treffens, Robert Peißl (links), mit Frank Graß, Homematic Entwickler bei eQ-3
Bild 1: Der engagierte Organisator des Grazer Treffens, Robert Peißl (links), mit Frank Graß, Homematic Entwickler bei eQ-3
Dass diese Verbindungen auch über große Entfernungen Bestand haben, bewies das Treffen 2017 wieder einmal. Denn 37 Personen waren der Einladung gefolgt (Bild 2).
Bild 2: Die Teilnehmer des fünften Homematic Usertreffens in Österreich vor der gastlichen Stätte der Tagung
Bild 2: Die Teilnehmer des fünften Homematic Usertreffens in Österreich vor der gastlichen Stätte der Tagung
Mit Teilnehmern aus allen Ecken Österreichs sowie aus Deutschland und der Schweiz nahm das Treffen dieses Mal sogar internationale Formen an. Dabei war es sehr hilfreich, dass der gewählte Veranstaltungsort nicht nur Übernachtungsmöglichkeiten und erstklassige Küche bietet, sondern auch nicht weit vom nächsten Autobahnknoten und dem Flughafen von Graz entfernt ist. Da einige der Teilnehmer bereits am Vortag bzw. in der Nacht angereist waren, konnte das Treffen wie geplant um 11 Uhr beginnen. Auch für diese Veranstaltung hatten einige Teilnehmer Vorträge vorbereitet und so das Treffen mitgestaltet. Nach der Begrüßung durch den Organisator Robert folgte eine ausgiebige Vorstellungsrunde. Dabei hatte jeder Gast die Gelegenheit, sich persönlich vorzustellen und seine Interessen am Homematic System zu nennen.
Dann begannen die Vorträge. Paul J. (Bild 3) stellte ein Update zu seiner Gartenbewässerung mit Homematic vor, über die er bereits beim Treffen im Jahr 2016 ausführlich berichtet hatte.
Bild 3: Interessante Vorträge bildeten den Kern des Usertreffens, hier Paul J. bei seinem Vortrag zur Gartenbewässerung
Bild 3: Interessante Vorträge bildeten den Kern des Usertreffens, hier Paul J. bei seinem Vortrag zur Gartenbewässerung
Ihm folgte Andreas D., der seinen Neubau, ausgestattet mit Homematic Funk- und Wired- Komponenten, präsentierte. Im Detail ging er vor allem auf seine vollautomatische Brauchwasserversorgung samt Zisterne ein, erstaunte die Zuhörer aber auch mit kreativen Details, wie beispielsweise einer Wasserkühlung des Blechdachs. An dieser Stelle sorgte Roberts Frau Nicole für eine sehr angenehme Unterbrechung der Vorträge. Nahm sie doch die Gelegenheit zum fünften Usertreffen wahr und überraschte ihren Mann und alle Versammelten mit einer riesigen Homematic Torte (Bild 4).
Bild 4: Äußerst angenehme Unterbrechung – Roberts Frau Nicole überreicht die Jubiläumstorte.
Bild 4: Äußerst angenehme Unterbrechung – Roberts Frau Nicole überreicht die Jubiläumstorte.
Nach dieser leckeren Pause zeigte Robert, wie er seinen nagelneuen Audi mit dem Lötkolben bearbeitet hat, um die Zufahrt und seine Garage vom Auto aus bedienen zu können (Bild 5).
Bild 5: Interessante Anwendung – Robert Peißl hat Homematic IP Komponenten nahtlos in sein Auto integriert, um Einfahrt und Garagen bequem fernbedienen zu können.
Bild 5: Interessante Anwendung – Robert Peißl hat Homematic IP Komponenten nahtlos in sein Auto integriert, um Einfahrt und Garagen bequem fernbedienen zu können.
Dann ging es in die Mittagspause. Während das Team vom Landgasthof Steinbäck [2] die Köstlichkeiten der Region servierte, bot sich die erste Möglichkeit für einen Wissensaustausch. Vom Mittagessen gestärkt konnten sich die Besucher beim Vortrag vom Teilnehmer mit der weitesten Anreise, eQ-3-Entwickler Frank Graß (Bild 6), über die Neuigkeiten informieren und die mitgebrachten Komponenten- Muster begutachten.
Bild 6: Produktentwickler Frank Graß von eQ-3 hatte wieder viel Neues zu berichten und gab Ausblicke auf kommende Geräte.
Bild 6: Produktentwickler Frank Graß von eQ-3 hatte wieder viel Neues zu berichten und gab Ausblicke auf kommende Geräte.
Klar, dass alle diese Gelegenheit auch wahrgenommen haben, um zahlreiche Fragen beantwortet zu bekommen und Wünsche an den Hersteller zu äußern. Außerdem flashte er wieder alle mitgebrachten Komponenten auf den neuesten Firmwarestand und ersparte so den Teilnehmern den sonst erforderlichen Aufwand dazu – vielen Dank! Neben eQ-3 nahm auch die Firma ekey [3] am Treffen teil. Der führende Anbieter von biometrischen Zugangslösungen hat erst vor Kurzem seine Kooperation mit eQ-3 bekannt gegeben. Neben einer ausführlichen Firmenpräsentation stellte Produktmanager Michael Lengauer auch verschiedene Möglichkeiten zur Integration der Fingerprint-Sensoren in die Homematic Installation vor (Bild 7).
Bild 7: Michael Lengauer vom eQ-3-Partner ekey stellte u. a. die Integration von Fingerprint- Sensoren in eine Homematic Installation vor.
Bild 7: Michael Lengauer vom eQ-3-Partner ekey stellte u. a. die Integration von Fingerprint- Sensoren in eine Homematic Installation vor.
Außerdem zeigt er großes Interesse an den Ideen und Wünschen der Homematic Nutzer. Eine angeregte Diskussion entstand aus dem von Roland M. vorgetragenen Thema „Homematic Forum“. Das lag vor allem auch daran, dass die meisten Besucher natürlich aktive Mitglieder des Homematic Forums sind. Ein Highlight des Usertreffens war sicherlich die Präsentation „Bauphysik und Smart Home“ von Dipl.-Ing. Heinz Ferk. Als führende Kraft an der technischen Universität in Graz/Labor für Bauphysik [4] gab er Einblicke in die komplexen Abläufe rund um die Themen Lüftung, Heizung und Beschattung in einem Gebäude (Bild 8).
Bild 8: Mehr als nur ein peripheres Thema – Dipl.-Ing. Heinz Ferk von der Universität Graz gab einen Einblick in die komplexe Gebäudeklimatisierung, ein wichtiges Thema der Hausautomatisierung.
Bild 8: Mehr als nur ein peripheres Thema – Dipl.-Ing. Heinz Ferk von der Universität Graz gab einen Einblick in die komplexe Gebäudeklimatisierung, ein wichtiges Thema der Hausautomatisierung.
Mit seiner mitgebrachten Wärmebildkamera untermauerte er die auf seinen Folien gezeigten Beispiele und schloss seinen Vortrag mit zahlreichen Tipps und Hinweisen ab, die man bei der Automatisierung berücksichtigen sollte. Im Anschluss daran zog Peter K. einen Vergleich zwischen den unterschiedlichen Alternativen zur CCU. Neben LXCCU und Yahm sprach er auch über ioBroker und IP-Symcon. Passend dazu stellte Stefan P. seine Visualisierungslösung, basierend auf VIS für ioBroker, vor (Bild 9).
Bild 9: Stefan P. stellte seine Visualisierungslösung für ioBroker vor.
Bild 9: Stefan P. stellte seine Visualisierungslösung für ioBroker vor.
Johann B. zeigte anhand eines praktischen Beispiels die Umrüstung einer bestehenden Ölheizung auf eine moderne Steuerung mit Homematic und die Erweiterung mittels Infrarot-Heizpaneelen. Neuerungen bei homeNOW, der App für alle Betriebssysteme [5], wurden von Robert und Franz H. vorgestellt. Dabei überraschten sie die Zuhörer mit einer neuen Möglichkeit, um von außen auf die Homematic Zentrale zugreifen zu können. Der zunächst kostenlose Dienst erlaubt dabei einen sicheren Zugang über die App auf das eigene Homematic System und damit dessen Steuerung von außen. Dafür wird entweder eine kleine Zusatzsoftware auf der Homematic Zentrale installiert oder ein lokales Smartphone bzw. Tablet genutzt. Die Besonderheit dieses Dienstes wird die End-to-End-Verschlüsselung sein, welche eine absolute Datensicherheit gewährleisten soll. Der Erscheinungstermin ist für 2018 geplant. Den Abschluss der Vorträge brachte Roland M. mit einem Workshop zum Thema „Virtuelle Kanäle und Expertenparameter“. Auf seiner mitgebrachten Testinstallation wurden gemeinsam verschiedenste Verknüpfungsbeispiele erarbeitet. „Fast pünktlich“ endete der offizielle Teil nur wenige Minuten vor Mitternacht. Danach wurden in lockerer Atmosphäre die Präsentationen und Projekte besprochen (Bild 10) und nebenbei stieg die Flash- Party (Bild 11).
Bild 10:Erfahrungsaustausch und Kontaktpflege in gemütlicher Runde – solche persönlichen Kontakte sind wichtiger Inhalt eines Usertreffens.
Bild 10:Erfahrungsaustausch und Kontaktpflege in gemütlicher Runde – solche persönlichen Kontakte sind wichtiger Inhalt eines Usertreffens.
Bild 11: Frank Graß brachte die mitgebrachten Geräte der Teilnehmer auf den neuesten Firmwarestand
Bild 11: Frank Graß brachte die mitgebrachten Geräte der Teilnehmer auf den neuesten Firmwarestand
Natürlich sind dabei auch wieder neue Verbindungen entstanden, die das Homematic Netzwerk erweitern … Bis zum nächsten Mal in Graz!
Weitere Informationen, Nachberichte und Links finden sich unter [1] und [6].

Kassel 2018 ruft!

Wenn dieses ELV Journal erscheint, sind es nur noch wenige Wochen bis zum siebten zentralen Homematic Usertreffen vom 20. bis 22. April 2018, das traditionell wieder im Hotel „La Strada” in Kassel stattfindet. Lassen Sie uns neben der Aussicht auf das diesjährige Usertreffen auch einen kurzen Blick zurück auf dieses inzwischen zum größten Smart Home User- Event avancierte Ereignis im Jahr 2017 werfen. Zum sechsten deutschen Treffen waren 440 Teilnehmer gekommen – eine beeindruckende Zahl, die 2018 ganz sicher noch höher ausfallen wird; es werden bis zu 500 Teilnehmer aus Deutschland und den Nachbarländern erwartet. Das Veranstaltungskonzept mit Vorabschulungen und Workshops und dem darauf folgenden Vortragsprogramm hat sich bewährt, der Dank der Teilnehmer geht noch einmal an die fleißigen Organisatoren Marc Hoffmann (kaju74), André Litfin (anli) und Alen Blechinger (Dr.Bob) (Bild 12) und an die Sponsoren des Treffens, allen voran natürlich eQ-3 und ELV.
Bild 12: Bewährtes Orga-Team – hier bei der Eröffnung des Usertreffens 2017: Marc Hoffmann (kaju74), André Litfin (anli) und Alen Blechinger (Dr.Bob)
Bild 12: Bewährtes Orga-Team – hier bei der Eröffnung des Usertreffens 2017: Marc Hoffmann (kaju74), André Litfin (anli) und Alen Blechinger (Dr.Bob)
eQ-3 agiert auch 2018 als offizieller Veranstalter des Treffens, die Agenda liegt in der Hand der drei Organisatoren, sodass diese auch in diesem Jahr wieder freie Hand bei Themenwahl und zeitlichen Abläufen haben. Die Agenda ist unter [7] (Bild 13) zu finden, sie weist wieder ein äußerst umfangreiches Programm aus.
Bild 13: Zentrale Informationsseite rund um das Homematic Usertreffen 2018 [7]
Bild 13: Zentrale Informationsseite rund um das Homematic Usertreffen 2018 [7]
Neben der Keynote von Bernd Grohmann (Vorstand eQ-3) wird es Produktvorstellungen, Software-Neuheiten und die obligate Flash-Party geben, gefolgt von mehr als 20 Vorträgen von Teilnehmern, eQ-3/ ELV und Third-Party-Firmen wie z. B. mediola und ekey, flankiert von Podiumsdiskussionen und Erfahrungsaustausch. Inzwischen ist die Veranstaltung so groß, dass ein Wochenende für die vielen Themen nicht reichen würde. Daher gibt es erneut das inzwischen bewährte Konzept der parallelen Vorträge in drei Sälen, wie immer weitgehend komplett nachbereitet auf homematic-inside [8] und im Homematic Forum, sodass auch die, die nicht teilnehmen können, von den interessanten Inhalten partizipieren. Wir sehen uns in Kassel!

Weitere Infos

[1] Bericht vom 5. Usertreffen in Graz: https://homematic-forum.de/forum/viewtopic.php?f=1&t=37383
[2] Gastfreundlicher Tagungsort in Österreich: www.steinbaeck.at
[3] ekey: https://www.ekey.net/de/home/
[4] www.bauphysik.tugraz.at
[5] homeNOW: http://homenow.at/
[6] Blog bei Homematic Inside: www.homematic-inside.de/blog/events
[7] www.homematic-usertreffen.de
[8] www.homematic-inside.de/tag/Usertreffen
Bilder Kassel: Frank Graß; Bilder Österreich: Robert Peißl, Frank Graß, Markus Hochhold ( http://www.markus.hochhold.at)

Fachbeitrag als PDF-Download herunterladen

Inhalt

Sie erhalten den Artikel in 1 Version:

pdf  als PDF (4 Seiten)

Sie erhalten folgende Artikel:
  • Homematic Usertreffen Graz … und zum Fünften gab es eine Torte


Hinterlassen Sie einen Kommentar:
(Anmeldung erforderlich)
  Name
  E-Mail