Homematic®-Funk-Klingelsignalsensor HM-Sen-DB-PCB

0,00
Aus ELVjournal 06/2014     3 Kommentare
 Homematic®-Funk-Klingelsignalsensor HM-Sen-DB-PCB
Bausatzinformationen
ungefähr Bauzeit(Std.)Verwendung von SMD-Bauteilen.
20,5OK6/14

Inhalt des Fachbeitrags

  • Universell
  • Schaltung
  • Nachbau
  • Gehäuseeinbau
  • Installation
  • Bedienung
PDF- / Onlineversion herunterladen

Technische Daten

HM-Sen-DB-PCB
2x 1,5 V LR03/Micro/AAA
30 mA max.
5–12 VAC/DC
> 5 Jahre
5–35 °C
868,3 MHz
SRD category 2
> 100 m
< 1 % pro h
68 x 127 x 23 mm
50 x 50 x 20 mm
60 g (inkl. Batterien und Gehäuse)

Der Funk-Klingelsignalsensor, der durch eine externe Signalspannung aktiviert wird, steuert angelernte Homematic Geräte über Funk. Als auslösende Signalspannung sind Gleich- und Wechselspannungen zwischen 5 und 12 V einsetzbar, somit kann das Gerät auch direkt in eine bestehende Klingelanlage integriert werden. Alternativ ist auch ein potentialfreier Taster zur Auslösung einsetzbar. Der Betrieb läuft über Batterien, so kann der Einsatz des Klingelsensors völlig ortsunabhängig erfolgen.

Universell

Die hier vorgestellte Homematic Schaltung ist zwar primär für die Erkennung des Haustür-Klingelsignals entworfen, jedoch aufgrund des Schaltungskonzepts auch universell zur Spannungserkennung einsetzbar. Auch eine Verwendung mit Tastern als Signalauslöser ohne jegliche Fremdversorgung ist möglich. Der Homematic Klingelsignalsensor wird mit Batterien betrieben und ist dadurch zum einen relativ frei platzierbar, zum anderen muss weder er noch die vorhandene Klingelanlage angepasst oder verändert werden, nur die beiden Klingeltasterleitungen anschließen – fertig! Auch muss hier keine Netzsteckdose in der Nähe vorhanden sein. Durch die Ausführung als Homematic Sender ist der Funk-Klingelsignalsensor als universeller Sensor zur Spannungserkennung oder als Taster-Sender im Homematic System einsetzbar. Er kann sowohl mit direkt angelernten Homematic Geräten, z. B. dem Funk-Gong, verwendet als auch über die Verknüpfung über eine Homematic Zentrale oder einen Konfigurationsadapter mit anderen Homematic Aktoren oder für die Auswertung durch Zentralenprogramme eingesetzt werden. So kann man sich z. B. auch durchaus das Klingelsignal bis auf das Smartphone „durchstellen” lassen, um dann per IP-Kameraverbindung den Eingang aus der Ferne einzusehen.

Fachbeitrag online und als PDF-Download herunterladen

Gratis Downloads

Platinenfolie für Homematic®-Funk-Klingelsignalsensor

Fachbeitrag herunterladen


Laden Sie die komplette Ausgabe 06/2014 inkl. dieses Beitrags herunter. zum Inhalt


Die ELVjournal-Flatrate!
Für nur EUR 24,95 im Jahr erhalten Sie Zugriff auf alle verfügbaren Fachbeiträge.

Inhalt

Sie erhalten den Artikel in 2 Versionen:

online  als Online-Version

pdf  als PDF (5 Seiten)

Sie erhalten folgende Artikel:
  • Homematic®-Funk-Klingelsignalsensor HM-Sen-DB-PCB
    • 1 x Journalbericht
    • 1 x Schaltplan
ProdukteForen

Kommentare:

13.10.2015 schrieb Florian:
„Hallo, der Sensor generiert bei mir Protokollmeldungen,(PRESS_SHORT wird erkannt). Meine Programme, die Aktionen auslösen sollen, werden aber in 90% der Fälle nicht angestoßen. Wo kann der Fehler liegen? MfG Florian”
  Name
  E-Mail
18.11.2015 schrieb Max:
„Stell die Frage mal im Forum http://homematic-forum.de ein. Möglichst detailliert und mit Screenshots. Da helfen wir Dir !”
  Name
  E-Mail
24.11.2015 schrieb ELV - Technische Kundenbetreuung:
„Hallo Florian, mit den vorliegenden Informationen ist leider keine Fehlereingrenzung möglich. Bitte übersenden Sie uns einige Screenshots Ihrer Programmierung unter Angabe der ELV-Kundennummer an technik@elv.de Mit freundlichen Grüßen Ihr Team der technischen Kundenbetreuung”
  Name
  E-Mail


Hinterlassen Sie einen Kommentar:
(Anmeldung erforderlich)
  Name
  E-Mail