FRITZ!Box 6591 Cable von AVM bringt DOCSIS 3.1 an den Start

17.05.2018 - Die FRITZ!Box 6591 Cable ist das erste Endgerät, das in einem deutschen DOCSIS-3.1-Kabelnetz eingesetzt werden kann.

FRITZ!Box 6591 Cable von AVM bringt DOCSIS 3.1 an den Start
Bild: AVM

Seit 8. Mai können Kunden in DOCSIS 3.1-Pilotgebieten von Unitymedia eine FRITZ!Box 6591 Cable mit 1 GBit/s nutzen. Das Projekt startet dabei zuerst in Bochum, weitere Gebiete folgen. DOCSIS 3.1 ist der neueste Standard für Kabelnetze, der Gigabit-Übertragungsraten von bis zu 10 GBit/s auf dem Koaxialkabel ermöglicht. Mit Unterstützung für 2x2-OFDM-Kanalbündelung (Orthogonal Frequence Division Multiplexing) nach DOCSIS 3.1 erreicht die FRITZ!Box 6591 Cable Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 6 GBit/s im Downstream und 2 GBit/s im Upstream. Die FRITZ!Box 6591 Cable ist abwärtskompatibel zu DOCSIS 3.0 und unterstützt eine 32x8-Kanalbündelung. Damit eignet sich die neue FRITZ!Box sowohl für den Betrieb in bestehenden DOCSIS 3.0-Netzen, als auch für Anschlüsse mit dem neuen Standard 3.1. Die FRITZ!Box 6591 Cable ist außerdem ein leistungsstarker Router für schnelles Internet, Telefonie, WLAN Mesh und Smart Home mit hoher Ausstattung: Dazu zählen intelligentes Dualband WLAN AC+N mit Multi-User MIMO, eine komplette Telefonanlage, ein interner ISDN-S0-Port, Anschlussmöglichkeiten für analoge Telefone sowie eine DECT-Basis für Schnurlostelefone und Smart-Home-Anwendungen. Vier Gigabit-LAN-Anschlüsse und zwei USB-3.0-Ports ermöglichen zusätzlich eine vielseitige Heimvernetzung.

Weitere Informationen finden Sie hier


  zur Übersicht