Für alle Fälle

13.12.2017 - LiIon-Akku-Feuerlöschmittel

Für alle Fälle
Bild: Extover

Lithium-Akkubrände sind mit konventionellen Löschmitteln kaum zu löschen. Und angesichts des zunehmenden Einsatzes von Lithium-Akkus auch in Fahrzeugen gewinnt das Thema Löschen zunehmende Bedeutung wie einige spektakuläre Fahrzeugbrände bereits bewiesen haben. Auch im Modellbaubereich sind diese Akkus, auch mechanisch, hoch belastet.
Das Granulat-Löschmittel Extover® kann als Löschmittel zur Brandbekämpfung, für den präventiven Brandschutz oder als nichtbrennbares und sorbierendes Füllmaterial in Gefahrgutverpackungen für beschädigte Lithium-Batterien oder andere gefährliche Stoffe eingesetzt werden. Extover® ist universell einsetzbar als Schüttgut, in mobilen Einheiten und in Metallbrandfeuerlöschern der Klasse D. Das Granulat verursacht keine Löschmittelschäden und ist ungefährlich. Die primäre Löschwirkung beruht auf Erstickung und Isolierung des Brandherdes. Extover® ist speziell geeignet für Brandlasten der Klasse D und wurde für Metall- und Lithium-Batteriebrände entwickelt und getestet. Für den Modellbauer gibt es z. B. eine 4-l-Box für das Löschen kleinerer Akku-Brände.



Weitere Informationen:
www.extover.com


  zur Übersicht