Der Game Boy ist 30

03.05.2019 - Wie eine kleine Spielekonsole zum Kult wurde

Der Game Boy ist 30
Spielwiese auch für Techniker – hier der Game Boy Color mit dem ELV Datenlogger

Im April 1989 erblickte eine kleine handliche und dank Batteriebetrieb mobile Spielkonsole das Licht der Welt, die gerade einmal einen kleinen 2,6-Zoll-Bildschirm mit 4 Graustufen und 160 x 144 Pixeln aufwies, aber 150 Millionen Spieler auf der Welt z. B. mit dem ewig jungen TETRIS beglückte – der Gameboy wurde zum Phänomen der Computerspiel-Geschichte. Bis 2005 wurde der Game Boy in verschiedenen Versionen gebaut, 450 Millionen offizielle Spiele-Cartridges wurden verkauft.

Elektroniker entdeckten bald die Möglichkeiten des Gerätes für den Einsatz in der Mess- und Steuerungstechnik. So wurde der Datenlogger für Game Boy GBD1 von ELV (vorgestellt im ELV Journal 1/2004) seinerzeit ebenfalls ein Verkaufserfolg.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Hier geht’s zum ELV Shop.


  zur Übersicht