Akkumulatoren - Systeme, Technik, Einsatz und Ladetechnik Teil 2

0,00
Aus ELVjournal 02/2018     0 Kommentare
 Akkumulatoren - Systeme, Technik, Einsatz und Ladetechnik Teil 2

Inhalt des Fachbeitrags

PDF- / Onlineversion herunterladen

Akkumulatoren sind, allgemein definiert, wiederaufladbare Speicher für elektrische Energie. Jedoch gibt es unzählige Systeme, die auf unterschiedlichen Materialien und Materialkombinationen beruhen. Entsprechend umfangreich sind auch ihre Einsatzgebiete, die u. a. auch immer mehr die der Primärzelle erobern, und die Techniken, diese Akkus zu laden und zu pflegen. Unser Exkurs gibt einen Überblick über Systeme, ihren Einsatz und die zugehörige Ladetechnik. Hier im zweiten Teil widmen wir uns den NiCd-/NiMH-Akkus.

Nickel-Cadmium-Akkumulatoren (NiCd)

Der auf dem Nickel basierende Akku ist nach dem Blei-Akku das älteste Akkusystem. Bereits Ende des 19. Jahrhunderts befassten sich Thomas Alva Edison (Nickel-Eisen-Akku) und Waldemar Jungner (Nickel- Cadmium-Akku) damit und erhielten Patente auf ein System, dessen Elektrolyt alkalisch ist, somit nicht an der Elektrodenreaktion teilnimmt und lediglich als flüssiger Ionenleiter agiert.

Fachbeitrag online und als PDF-Download herunterladen

Fachbeitrag herunterladen


Laden Sie die komplette Ausgabe 02/2018 inkl. dieses Beitrags herunter. zum Inhalt


Die ELVjournal-Flatrate!
Für nur EUR 24,95 im Jahr erhalten Sie Zugriff auf alle verfügbaren Fachbeiträge.

Inhalt

Sie erhalten den Artikel in 2 Versionen:

online  als Online-Version

pdf  als PDF (2 Seiten)

Sie erhalten folgende Artikel:
  • Akkumulatoren - Systeme, Technik, Einsatz und Ladetechnik Teil 2
    • 1 x Journalbericht


Hinterlassen Sie einen Kommentar:
(Anmeldung erforderlich)
  Name
  E-Mail
KATEGORIEN
DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN