230-V-Schaltinterface SI230-3 - 230-V-Verbraucher mithilfe einer ungefährlichen Gleichspannung schalten

0,00
Aus ELVjournal 06/2017     0 Kommentare
 230-V-Schaltinterface SI230-3 - 230-V-Verbraucher mithilfe einer ungefährlichen Gleichspannung schalten
Video
Bausatzinformationen
ungefähr Bauzeit(Std.)Verwendung von SMD-Bauteilen.
21OK6/17

Inhalt des Fachbeitrags

PDF- / Onlineversion herunterladen

Technische Daten

SI230-3
230 V/50 Hz (±10 %)
14 A max. (16 A für 30 min)
< 0,3 W Stand-by
3220 W dauerhaft (3680 W für 30 min)
IP20
-10 bis +35 °C
4fach-Steck-/Schraubklemme
2 VDC bis 42 VDC (3 Bereiche über Steck-/Schraubklemme)
LED „Aus“ (Schaltfunktion deaktiviert)
Toggle-Taster
I
unabhängig montierter Schalter
2
10.000 (16 A, ohmsche Last)
Schließer, 1-polig, μ-Kontakt
ohmsche Last, cosϕ > 0,95
S1
2500 V
59 x 123 x 40 mm
177 g

Es gibt viele Anwendungsfälle, in denen die Spannungszufuhr eines netzbetriebenen Gerätes (230-VNetz- Wechselspannung) gesteuert werden soll. Unser universelles Schaltinterface im Stecker-/Steckdosengehäuse ermöglicht dies gefahrlos durch eine potenzialgetrennte Steuerung mithilfe einer Steuergleichspannung zwischen 2 V und 42 V bzw. eines Steuergleichstromes zwischen 5 mA und 30 mA, wobei der Eigenverbrauch des Interface unter 0,3 W liegt.

Schalten ohne Gefahr

Eingriffe in mit 230-V-Netzspannung betriebene Geräte sind mit Gefahren verbunden und dürfen daher ausschließlich von Personen vorgenommen werden, die aufgrund ihrer Ausbildung dazu befugt sind. Abgesehen von der Gefahr eines gefährlichen Stromschlages muss darüber hinaus auch immer sichergestellt sein, dass durch Eingriffe keine Vorschriften bezüglich einschlägiger Normen und der Gerätesicherheit verletzt werden. Um die gewünschte Schaltaufgabe realisieren zu können, muss daher eine praktikable und für jedermann sicher handhabbare Lösung her, ohne dass dabei mit der gefährlichen Netzspannung hantiert werden muss. Eine solche Lösung stellt unser Schaltinterface SI230-3 dar, dass keinen Eingriff in das zu steuernde 230-V-Gerät erfordert. Das im Stecker-/Steckdosengehäuse untergebrachte Schaltinterface lässt sich mit einer Steuerspannung von 2 V bis 42 V (bzw.5–30 mA) ansteuern und sorgt für eine sichere galvanische Trennung zwischen dem Steuer- und dem Leistungsstromkreis. Das 230-V-Schaltinterface selbst hält wiederum alle Norm- und Sicherheitsvorschriften ein, wobei die galvanische Trennung mithilfe eines Optokopplers erfolgt. Die Steuerspannung wird über eine 4-polige Steckklemme zugeführt, wobei drei Spannungsbereiche zur Verfügung stehen (2–5 V, 5–18 V, 18–42 V). Für die Steuergleichspannung beträgt die max. Leitungslänge 3 m. Durch die maximale Dauerstrombelastbarkeit von 14 A und 16 A für 30 Minuten deckt das Interface mit 3220 W Dauerschaltleistung bzw. 3680 W für 30 Minuten nahezu alle im Haushalt denkbaren Anwendungen ab.

Fachbeitrag online und als PDF-Download herunterladen

Gratis Downloads

Platinenfolie

Fachbeitrag herunterladen


Laden Sie die komplette Ausgabe 06/2017 inkl. dieses Beitrags herunter. zum Inhalt


Die ELVjournal-Flatrate!
Für nur EUR 24,95 im Jahr erhalten Sie Zugriff auf alle verfügbaren Fachbeiträge.

Inhalt

Sie erhalten den Artikel in 2 Versionen:

online  als Online-Version

pdf  als PDF (5 Seiten)

Sie erhalten folgende Artikel:
  • 230-V-Schaltinterface SI230-3 - 230-V-Verbraucher mithilfe einer ungefährlichen Gleichspannung schalten
    • 1 x Journalbericht
    • 1 x Schaltplan
ProdukteForen
NEU!
ELV 230-V-Schaltinterface SI230-3, Komplettbausatz

ELV 230-V-Schaltinterface SI230-3, Komplettbausatz


Keine Lieferung in folgende Länder: Schweiz
EUR 27,95*
sofort versandfertig Lieferzeit:1-2 Werktage2


Hinterlassen Sie einen Kommentar:
(Anmeldung erforderlich)
  Name
  E-Mail