Vorschau auf das nächste ELVjournal

Fachmagazin für angewandte Elektronik

Das ELVjournal 1/2015 erscheint am 28.01.2015

VU-Meter mit Peak-Hold

VU-Meter mit Peak-Hold

Dieses neue VU-Meter ist der moderne Nachfolger des bewährten VU19 von ELV. Dank Mikrocontrollersteuerung und Bargraph-Anzeigen mit weißen LEDs ergibt sich bei dem neuen VU-Meter ein Design, das professioneller Technik in nichts nachsteht. Jeder Kanal ist mit 30 LEDs ausgestattet und erlaubt einen weiten Anzeigebereich von -30 dB bis +5 dB. Durch Farbfilterfolien kann die Farbgestaltung völlig individuell nach eigenen Wünschen erfolgen. Weitere Features des neuen VU-Meters sind eine Peak-Hold-Funktion und ein integrierter Step-down-Wandler für die Spannungsversorgung.

html5 video demos maker by EasyHtml5Video.com v2.0

HomeMatic®-Wandthermostat als ARR-Bausatz

HomeMatic®-Wandthermostat als ARR-Bausatz

Mit dem HomeMatic-Wandthermostat ist eine angenehme und gleichmäßige Raumtemperaturregelung über Warmwasserradiatoren oder Elektroheizungen möglich. Der Wandthermostat ist dazu lediglich mit einem Heizkörperthermostaten oder mit einem Schaltaktor zu kombinieren und der Wohnkomfort wird durch bessere Wärmeverteilung gesteigert. Bindet man das Gerät in die Struktur einer HomeMatic-Zentrale ein, stehen weitere Konfigurationsmöglichkeiten zur Verfügung.

 

HomeMatic®-Zählersensor für Strom- und Gasverbrauchserfassung

HomeMatic®-Zählersensor für Strom- und Gasverbrauchserfassung

Der HomeMatic-Zählersensor und dessen kompatible Sensoreinheiten (für Ferraris-Zähler, digitale Zähler mit Anzeige-LED und Balgengaszähler) realisieren eine berührungslose, optoelektronische Messdatenerfassung ohne Eingriff am Zähler oder Stromnetz. Zur optimalen Positionierung befinden sich Sensor- und Sendeeinheit in separaten Gehäusen. So kann die Sensoreinheit direkt am Stromzähler und die Sendeeinheit an einem Platz mit gutem Funkempfang positioniert werden.

 

Astromodul WTMA1

Astromodul WTMA1

Das Wochentimer-Modul mit Astrofunktion ist für die Integration in eigene Applikationen konzipiert. Es verfügt über zahlreiche Funktionen, die über die einer normalen Zeitschaltuhr hinausgehen: Ausschalt-Timer, Zufallsfunktion, Astrofunktion oder die Kombination von Schaltzeiten. An den Relaisausgang können Lasten von maximal 99 W (30 V/3,3 A) angeschlossen werden. Die Astrofunktion ermöglicht flexible, jahreszeitabhängige Schaltzeiten, angepasst an die örtlichen Sonnenauf- und -untergangszeiten. Das WTMA1 bietet für jeden Wochentag 19 Speicherplätze mit jeweils einer Einschalt- und Ausschaltzeit. Für Werktage, das Wochenende und die gesamte Woche können separate Schaltprofile in eigenen Speicherbereichen angelegt werden.

 

Software zum Info-Display ID200

Software zum Info-Display ID200

Nachdem in den beiden ersten Artikeln die Hardware und der Nachbau beschrieben wurden, widmet sich der dritte Teil komplett der dazugehörigen PC-Software. Es wird der grundlegende Aufbau der Steuerung und die Bedienung der Software beschrieben sowie auf die Einbindung in die HomeMatic-Welt eingegangen.

 

Arduino verstehen und anwenden, Teil 8

Arduino verstehen und anwenden, Teil 8

Der nächste Teil widmet sich der Einbindung des Arduino in die Ethernet-Netzwerktechnik.

 

Mikrocontroller-Einstieg mit BASCOM-AVR, Teil 14

Mikrocontroller-Einstieg mit BASCOM-AVR, Teil 14

In Teil 14 unserer Artikelserie „Mikrocontroller-Einstieg mit BASCOM-AVR“ werden die Grundlagen des 1-Wire-Busses erläutert.

 

HomeMatic®-Know-how, Teil 7

HomeMatic®-Know-how, Teil 7

„HomeMatic von unterwegs steuern“ ist das Thema des Artikels.

 

Einsteigerprojekt 1-A-Netzgerät

Einsteigerprojekt 1-A-Netzgerät

Der Velleman-Netzgerätebaustein macht nicht nur den Aufbau eines leistungsfähigen Netzgerätes einfach, er ist auch ein perfektes Einsteigerprojekt.

 

Die eigene LED-Leuchte selbst gebaut

Die eigene LED-Leuchte selbst gebaut

Die Lumitronix-Smart-Array-LEDModule machen den Selbstbau von LED-Leuchten einfach.

 

CUxD – das Leatherman für die HomeMatic®-CCU, Teil 2

CUxD – das Leatherman für die HomeMatic®-CCU, Teil 2

Im zweiten Teil der Serie kommen wir zur Konfiguration des CUL-Sticks und der Einbindung von FS20- und FHT-Komponenten in das System.