ELV 8500

Dieser Beitrag bezieht sich auf das folgende Produkt: ELV Akku-Lade-Center ALC 8500-2 Expert inkl. PC-Software "ChargeProfessional", Vierleiter-Ri-Messkabel, Temperaturfühler und USB-Kabel (1,6 m)

Artikel-Nr.: 68-06 93 26

Zum Produkt
zur Übersicht23 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
 vonAnzeigen  Sortieren 

ELV 8500

von Hansjmartin » 20.08.2011, 12:45 

Finde den Knopf für "Bewertung abgeben" nicht. deshalb hier:
Das Gerät funktioniert gut und sieht gut aus!
Verbesserungsvorschläge:
USB- und Temperaturfühlerbuchse auf der Frontplatte. Füsse sollten festsitzen.
Bedienung am Gerät sollte ergonomisch strukturiert sein. Ist zur Zeit chaotisch und unverständlich.
PC Programm ist deutlich besser, nervt aber mit folgendem Verhalten:
Rücksprünge auf den Ausgangszustand sobald ein gespeicherter Batteriename aufgerufen wird.
Wenn der PC in Stby oder den Ruhezustand geht während das Programm läuft, stürzt es ab: Neustart nur nach Unterbrechung der USB Verbindung.
Beim Abspeichern von Daten wird die Dateiendung verändert, wenn ich den Namensvorschlag ändere.
Hansjmartin
Beiträge: 1
Registriert
31.07.2012

AW: ELV 8500

von Werner Müller (Technik) » 13.09.2011, 08:48 

Hallo Hansjmartin

Vielen Dank für Ihr Feedback zu dem Ladegerät ALC 8500. Wir haben Ihre Verbesserungsvorschläge zu dem Gerät an den Entwicklungsbereich weitergeleitet. Eine Änderung des Gerätedesigns ist derzeit aktuell jedoch nicht in Planung.
Die festgestellten Eigenschaften der ChargeProfessional Software für das ALC 8500 Expert Ladegerät werden derzeit noch geprüft. Ein Update der Software ist derzeit noch nicht verfügbar. Sollte ein Update bereitstehen, wird das Update unter dem Produktangebot des ALC 8500 Expert Ladegerätes zum Download angeboten.
Werner Müller (Technik)
Beiträge: 1018
Registriert
29.06.2011
Mit freundlichen Grüßen Werner Müller (Technik)

AW: AW: ELV 8500

von Beckerwitz » 22.09.2011, 20:59 

Hallo
Also ich habe das Ladegerät seit gut 8 Wochen und bin sehr zufrieden mit der Technik. Wer seine Accus schonen will braucht
ELV 8500. Ich lasse alles über dem PC laufen,so habe ich alles
im Blick . Habe mir ein Ordner angelegt (Tabelle) wo ich meine Ladungszyklen aufliste. Übrigens, der Service ist einmalig 5***** An diser Stelle
Gruß Beckerwitz

Beckerwitz
Beiträge: 1
Registriert
22.09.2011

AW: AW: AW: ELV 8500

von mastercb » 27.09.2011, 22:19 

Seit einiger Zeit werden "NiZn" (Nickel-Zink) Akkus angeboten.
Deren Vorteil ist die Zellspanung von 1,6V und macht sie verwendbar in Geräten, die mit 1,2V nicht klarkommen.

In der Produktbeschreibung des ALC8500 wird ausgelobt, daß es ein Produktvorteil ist, daß neue Ladetechniken durch ein SW-Update nachgerüstet werden können.

Da ich davon ausgehe, daß ELV ein Up-To-Date HighTech Unternehmen ist, würde mich interessieren, ob ein solches Update geplant ist, oder ob das ALC8500 nicht mehr gepflegt wird.

Ein solches Update ist sicher ein Kaufargument für viele Kaufinteressenten, die nicht ZUSÄTZLICH zu diesem HighEnd-Lader noch ein separates NiZn-Ladegerät kaufen wollen.
mastercb
Beiträge: 6
Registriert
27.09.2011

ELV 8500 - Nickel-Zink-Akkus

von Werner Müller (Technik) » 13.10.2011, 08:43 

Hallo mastercb

Die Unterstützung von Nickel-Zink-Akkus ist bei dem ALC 8500 Expert Ladegerät technisch machbar. Derzeit wird im ELV-Produktmanagemant geprüft ob bzw. wann dieser neue Akkutyp eingepflegt wird. Eine abschließende Entscheidung ist jedoch noch nicht getroffen worden.
Werner Müller (Technik)
Beiträge: 1018
Registriert
29.06.2011
Mit freundlichen Grüßen Werner Müller (Technik)

AW: ELV 8500 - Nickel-Zink-Akkus

von mastercb » 13.10.2011, 21:43 

Hallo Herr Müller,

schön zu hören, daß das Thema zumindest schon im Productmanagement diskutiert wird. Ich denke, es gibt einige Applikationen, die diese Akkutechnik dringend brauchen. Wenn ELV das Update bringt, ist es sicher ein weiteres Kaufargument für viele Interessenten. Zumal damit nicht nur Ihre "Up-To_Date-Technikkompetenz" beweiesen wird, sondern vor allem, daß ein Top-Produkt wie das ALC8500 auch nach einigen Jahren auf dem Markt noch lange nicht "zum alten Eisen" gehört.
mastercb
Beiträge: 6
Registriert
27.09.2011

AW: AW: ELV 8500 - Nickel-Zink-Akkus

von Sniper_01 » 04.11.2011, 07:49 

Wird Windows 7 64Bit von diesem gerät unterstützt ?
Wer hat diesbez. Erfahrungen.
Sniper_01
Beiträge: 1
Registriert
03.11.2011

AW: AW: AW: ELV 8500 - Nickel-Zink-Akkus

von vchiu » 07.11.2011, 21:06 

Hallo Herr Müller

Ich bin ein Französiche Besitzer von einem ALC 8500 und ich bin zufrieden mit der Benützung. Entschuldigung für meine schelchte Sprache.
Wird es geplant eine SW update um die RAM (wiederaufladbare Alkaline ) und die Standarte Alkaline Batterien zu unterstüzen?
Danke schön für ihren Meldung

VC
vchiu
Beiträge: 1
Registriert
07.11.2011

AW: AW: AW: AW: ELV 8500 - Nickel-Zink-Akkus

von Werner Müller (Technik) » 09.11.2011, 19:08 geändert am 09.11.2011 19:09

Hallo ELV-Kunden

@ Sniper_01:
Die ChargeProfessional-Software des ALC 8500-2 Ladegerätes ist auch auf einem Windows 7 - 64-Bit PC funktionstüchtig.

@ vchiu
Die Unterstützung von Alkali-Mangan-Akkus (RAM-Akkus) ist derzeit nicht in Planung.
Werner Müller (Technik)
Beiträge: 1018
Registriert
29.06.2011
Mit freundlichen Grüßen Werner Müller (Technik)

ELV ALC 8500-2Expert

von alex_v63**** » 11.12.2011, 05:50 

Guten Tag, wie Li-Ion SANYO-UR18650F-26A und Panasonic-NCR18650A Akkus zuständig? In der Software gibt es Beschränkungen bei der Einstellung der Parameter für die Erhebung dieser akkamulyatorov. Wenn es ein Firmware-Update?
alex_v63****
Beiträge: 1
Registriert
11.12.2011

AW: ELV ALC 8500-2Expert

von aeberlein » 02.03.2012, 03:36 

Ich habe auch dieses Ladegeraet und bin super-toll damit zufrieden. Ja, die Fuesse koennten stabieler sein und das Display ist sehr veraltet. Doch da ich das Geraet an der gleichen Stelle stehen lasse und es an einen PC angeschlossen habe, macht das nichts. Die Faehigkeiten dieses Geraetes sind einfach super. Es kann eigentlich alles.

Tja, und ein grosser Bonus ist Herr Werner Müller. Falls es doch mal Probleme geben sollte, ist er ein super hilfreicher Mann. Vielen Dank, Herr Müller
aeberlein
Beiträge: 1
Registriert
03.09.2011

AW: AW: ELV ALC 8500-2Expert

von screamer » 10.03.2012, 10:58 

Ich habe zwar schon in das Thema "NiZn Accus" geschrieben, aber sicherheitshalber frage ich hier nochmal nach. Wie sieht es jetzt mit der Unterstützung von NiZn akkus aus?
screamer
Beiträge: 3
Registriert
10.03.2012

AW: AW: AW: ELV ALC 8500-2Expert

von mastercb » 10.03.2012, 17:13 

Hi Screamer, lt. Herrn Müller wird das Thema (das ja offensichtlich ziemlich viele ELV-Kunden interssiert) seit letzen Oktober im Produktmanagement diskutiert....
Wenn man da die Gehälter für die Produktmanager für für die entsprechenden 6 Monate zusammenzählt, ist das sicher einiges mehr als die Kosten für eine Firmwareerweiterung, welche vielleicht max. 10 Stunden Programmier- und Testaufwand bedeutet... ;-)))))
mastercb
Beiträge: 6
Registriert
27.09.2011

AW: AW: AW: AW: ELV ALC 8500-2Expert

von screamer » 16.03.2012, 19:12 

Hauptsache es wurde ordentlich diskutiert, beraten und ein Dokument erstellt in dem die Ergebnisse niedergeschrieben sind ;-)
Naja, probiere es jetzt mal mit dem CCS Evaluation Board von BTI (von C O N R A D). Das benötigt zwar etwas eigeninitiative, aber das passt schon.

Gruß
Screamer
screamer
Beiträge: 3
Registriert
10.03.2012

AW: ELV ALC 8500

von Braunigo » 23.07.2012, 00:32 

Hilfe !!!
Also mein Sohn (5 Jahre) hat kurz mal an den Knöpfen gespielt als ich einen kleinen moment mal nicht aufgepasst habe. Nun bin ich im Kalibriermenü und komme da nicht wieder raus.Kann mir jemand helfen. Finde keine Beschreibung,
MFG Rene Bräunig
Braunigo
Beiträge: 1
Registriert
11.05.2012

ELV ALC 8500

von Michael Sandhorst (Technik) » 24.07.2012, 13:52 

Hallo Braunigo,

bitte versuchen Sie mit dem Drehrad des ALC 8500 "Return" einzustellen. Sollte dies möglich sein, anschließend bitte die OK/Menü-Taste betätigen und das aufgerufene Kalibriermenü ist beendet. Sollte allerdings anstatt "Return" lediglich "no End" angezeigt werden, so ist eine komplette Neukalibration erforderlich, bei welcher die RI-Messfunktion (sofern nicht verwendet) übersprungen werden kann.
Michael Sandhorst (Technik)
Beiträge: 3887
Registriert
01.07.2011
Mit freundlichen Grüßen Michael Sandhorst (Technik)

AW: ELV ALC 8500

von maydo » 31.07.2012, 15:49 geändert am 31.07.2012 15:50

Guten Tag,

ich hatte bereits im Thema "mehrere Zyklen" gepostet, daß einige wichtige Funktionen fehlen.
Wir sind Hersteller im Bereich Lithium Akkus (Mobile Kommunikation), und setzen derzeit diverse andere Ladegeräte ein wie z.b. den Akkusmaster C5 von H-Tronic.
Mit diesen Ladegeräten testen wir verschiedene Zellentypen auf Alterungserscheinungen, Verhalten bei verschiedenen Testumgebungen usw.
Auf Grund der "Mehrkanal"-Fähigkeit haben wir uns zusätzlich für den ALC 8500-2 entschieden. Leider mussten wir feststellen, daß dieses Gerät gerade für den professionellen Bereich absolut nicht zu gebrauchen ist. Die Einstellmöglichkeiten sind sehr stark begrenzt. Das Gerät ist somit auf "Standard-Ottonormalbenutzer" zugeschnitten. Was ich sehr schade finde.
Ein Gerät welches den Namen "Expert" trägt sollte viel mehr als ein Standard-Ladegerät können.

PS: den Bewerten Button habe ich leider auch nicht gefunden.
Mein Urteil: 2 von 5 Sternen.

mfg
R.Kornaz
maydo
Beiträge: 17
Registriert
29.07.2012

ELV ALC 8500 LI-Pol Einstellungen

von Andreas66 » 27.08.2012, 22:18 geändert am 28.08.2012 01:02

Hallo,
klasse, dass inder neuesten Firmware die Funktionen für Li-Pol verbessert wurden.
Für einen Firmware-Update gäbe es dennoch Verbesserungsmöglichkeiten:

Der Bereich der Entladeschlussspannung für Li-Pol reicht von
2,7-3,2 V. Viele Hersteller und Experten raten, die Akkus nicht unter 3,6V zu entladen, unter 3,3V leidet der Akku wohl schon deutlich.
Für die Lagerung von Li-Pols wird eine Spannung im Bereich von 3,85V pro Zelle empfohlen.

Bitte den Spannungsbereich für die Entladeschlussspannung nach oben erweitern auf 3,9V.

Bitte den Spannungsbereich für die Ladespannung und Erhaltespannung nach unten erweitern auf 3,8V.

(Wenn die Bereiche sich nicht überschneiden dürfen, wären z.B. 3,7V für die Entladeschlussspannung und 3,85V für die Ladespannung und die Erhaltespannung praxistaugliche Werte)

Mit solchen Parametern wäre möglich:
1. Akkus zum Lagern vorbereiten (z.B. Entladen auf 3,6V & Laden auf 3,85V, oder "nur" direktes Entladen auf 3,85V)
2.Ganze Lade-Entlade-Zyklen durchführen und dokumentieren, zum Testen der Kapazität oder zum Feststellen des Zustands von gealterten Akkus und zwar ohne dabei die Akkus zu schädigen.

Wann wird es das nächste Firmware Update geben?

Andreas66
Andreas66
Beiträge: 1
Registriert
27.08.2012

ELV ALC 8500 LI-Pol Einstellungen

von Michael Sandhorst (Technik) » 28.08.2012, 11:39 

Hallo Andreas66,

danke für Ihre Anregungen zum ALC 8500 Ladegerät.
Gerne werden wir die genannten Punkte zur Überprüfung / Realisierbarkeitsbewertung an den Entwicklungsbereich weitergeben.

Einen Release-Termin für ein entsprechendes Update können wir aktuell leider noch nicht genau bennen. Sie können jedoch den ELV-Agenten beim Artikel nutzen, um sich über Software-Updates per eMail benachrichtigen zu lassen.

Michael Sandhorst (Technik)
Beiträge: 3887
Registriert
01.07.2011
Mit freundlichen Grüßen Michael Sandhorst (Technik)
Dieser Beitrag wurde von 1 Foren-Nutzern als besonders hilfreich ausgezeichnet.
 vonAnzeigen  Sortieren 
zur Übersicht23 Beiträge Neue Antwort