ELV Elektronik AG - Versand für Haustechnik, Sicherheitstechnik, Wettermesstechnik, Ladetechnik, Messtechnik Innovative Produkte, viele aus eigener Herstellung ELV-Card: 3% Rabatt, keine Versandkosten u.v.m. Versandkostenfreie Lieferung ab € 150,- ELVforum: Das Technik-Netzwerk ELV Trusted Shops
Artikel: 0   Summe: 0,00 EUR

Reifendruckkontrollsysteme

Zu geringer Reifendruck kann gefährlich sein!

Zu geringer Reifendruck kann sich maßgeblich auf das Fahrverhalten Ihres Fahrzeugs auswirken. Vor allem in Kurven und bei Aquaplaning ist die Haftung geringer, zudem kann sich der Bremsweg entscheidend verlängern. Daher sollten Sie den Reifendruck zu Ihrer eigenen Sicherheit regelmäßig überprüfen.

Reifendruckkontrollsysteme prüfen laufend den Reifendruck und warnen Sie bei Abweichungen. Rüsten Sie jetzt ein Reifendruckkontrollsystem an Ihrem Fahrzeug nach und haben Sie den Luftdruck immer im Blick!

Bei uns finden Sie das passende Reifendruckkontrollsystem für Ihr Fahrzeug. Wählen Sie einfach im Suchfilter Ihren Fahrzeugtyp aus.

Reifendruckkontrollsysteme für Wohnmobile, Transporter, PKW und Motorräder

Reifendruckmessgeräte, alle Produkte

Warum Reifendruckkontrollsysteme?

Hand aufs Herz: Wann haben Sie das letzte Mal den Luftdruck Ihrer Reifen geprüft? Laut Reifenhersteller Bridgestone überprüfen gerade einmal 40% aller Autofahrer regelmäßig den Reifendruck ihres Fahrzeugs. Dabei sind Reifenpannen laut ADAC die dritthäufigste Pannenursache. Experten empfehlen die regelmäßige Kontrolle mindestens alle 14 Tage.

Nicht bemerkter Druckverlust, schleichende, nicht bemerkte oder plötzliche Reifenschäden haben z. B. im Jahr 2009 zu 1710 Verletzten im Straßenverkehr geführt (Quelle: ADAC-Motorwelt 4/2011). In der Konsequenz, und auch, um Kraftstoff zu sparen und damit die Umwelt zu schonen, hat die EU (ECE-Richtlinie R64) für alle Neufahrzeuge, die seit 1. November 2014 ausgeliefert werden, verbindlich festgelegt, dass diese ab Werk mit Reifendruckkontrollsystemen auszurüsten sind.

Reifendruck-Kontrollsysteme bieten überzeugende Vorteile:

✓ Erhöhung der Fahrsicherheit
✓ Schleichender Druckverlust wird sofort bemerkt
✓ Exakter Reifendruck reduziert den Kraftstoffverbrauch und vermindert den Reifenverschleiß
✓ Einfach und preiswert ohne Fachwerkstatt montierbar
✓ Für Winter- und Sommerräder einsetzbar

Für alle bis dahin gebauten Fahrzeuge gibt es zahlreiche, einfach installierbare Nachrüstsysteme.

Diese haben gegenüber direkt messenden Werkssystemen den Vorteil, dass man keine Doppelausstattung für Sommer- und Winterreifen benötigt. Außerdem kann bei ab Werk installierten Systemen unter Umständen der Radwechsel künftig deutlich teurer werden, da zwischen Sommer- und Winterbetrieb auch die fest installierten Reifendruckkontrollsysteme jeweils neu eingerichtet bzw. umgebaut werden müssen. Dies entfällt beim Nachrüstsystem. Der Besitzer kann mit wenigen Handgriffen sein System zwischen den einzelnen Reifenarten wechseln

Die Nachteile von zu geringem Reifendruck

  • Zu geringer Luftdruck führt zu verringerter Spurführung, vor allem in Kurven und bei voll besetztem/beladenem Fahrzeug.
    Dazu kommt eine deutliche Bremswegverlängerung. So hat der ADAC in Tests ermittelt, dass ein Luftdruck-Defizit von 1,0 bar zu einer Bremswegverlängerung von ca. 10% bei nasser Fahrbahn führt – bei 100 km/h fehlt zum Schluss eine ganze Fahrzeuglänge...

  • Erhöhter Kraftstoffverbrauch und stärkerer Reifenverschleiß
    Warum? Zu wenig Luftdruck erhöht den Rollwiderstand des Reifens und damit des gesamten Fahrzeugs. Hier sind Mehrverbräuche bis zu 0,5 l/100 km möglich. Zu geringer Luftdruck führt auch zu vorzeitigem Reifenverschleiß. Der Reifen walkt mehr, dadurch treten stärkere Verformungen, größere Hitze und steigende Gefahr von Durchschlägen beim Überfahren von Gegenständen und Hindernissen auf. Außerdem erfolgt der Profilabrieb unregelmäßig, der Reifen muss vorzeitig gewechselt werden und kann extreme Situationen (Seitenführung, Regenfahrt) nicht mehr ausreichend bewältigen.

So rüsten Sie ein Reifendruckkontrollsystem nach

Dank Funkübertragung ist ein Nachrüsten schnell und einfach möglich - auch ohne Vorkenntnisse.

Sensorinstallation am Rad
1. Reifendruck-Sensoren auf die Ventile schrauben.

Die Sensoren werden per Batterie betrieben (Batterielaufzeit je nach Modell 1-2 Jahre) und übermitteln die Messwerte per Funk an einen Monitor. Montieren Sie die Sensoren fest auf den Reifenventilen und stellen Sie sicher, dass keine Luft austritt.
Tipp: Tragen Sie vor dem Anbringen der Sensoren Korrosionsschutzspray auf die Ventilgewinde auf, um Korrosion zu verhindern. Bitte beachten: die Sensoren dürfen nicht über die Felgenkontur herausragen, um Beschädigungen zu vermeiden!
Wir empfehlen, die Sensoren auf Metallventilen zu montieren und die Räder neu auswuchten zu lassen. Lassen Sie sich im Zweifelsfall in einer Fachwerkstatt beraten, wenn Sie bei der Installation unsicher sind.

Kontroll-Display auf dem Armaturenbrett
2. Monitor auf dem Armaturenbrett installieren

Die Funk-Monitore werden je nach Modell per Akku oder Batterie oder direkt am 12-V-Bordnetz betrieben. Im Lieferumfang befinden sich meistens Klebepads oder Kletthalterungen, mit denen sich der Monitor einfach befestigen lässt.

Einstellung der Warnschwellen
3. Warnschwellen einstellen

Bei vielen Modellen lassen sich die Warnschwellen individuell einstellen, oft auch für Vorder- und Hinterachse getrennt. Den optimalen Luftdruck Ihres Fahrzeuges entnehmen Sie am besten der Bedienungsanleitung. Häufig finden sich auch im Tankdeckel oder in der Innenseite der Fahrertür Angaben zum empfohlenen Luftdruck.
Sobald die festgelegten Grenzen unter- bzw. überschritten werden, ertönt ein Alarm und der Monitor zeigt den Fehler und den betroffenen Reifen an.

Reifendruckmessgeräte, alle Produkte

*Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
** Wenn nicht durch UVP=Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers gekennzeichnet, beziehen sich Durchstreichpreise auf den früheren ELV-Verkaufspreis.
*** Ab 150 Euro Warenwert innerhalb Deutschlands/Österreichs und 150 CHF Schweiz liefern wir ohne Berechnung der Versandkostenpauschale.
2 Gilt nur innerhalb Deutschlands. Die Lieferung kann sich um einen Werktag verzögern, wenn zwischen Bestellung und Lieferung ein Sonn- oder Feiertag liegt.
3 Gilt nur innerhalb der Schweiz. Die Lieferung kann sich um einen Arbeitstag verzögern, wenn zwischen Bestellung und Lieferung ein Wochenende oder Feiertag liegt.