Elektronikwissen

 
Treffer pro Seite 

Elektronikwissen zu:  Video-Signal (FBAS)

Das in der Fernsehtechnik gebräuchliche FBAS-Signal wird zur analogen Übertragung von Bild- und Synchronsignalen genutzt. Die Bezeichnung FBAS setzt sich aus den Wörtern Farbsignal/Bildsignal/Austastsignal und Synchronsignal zusammen.
5,00
Bewertung des Elektronikwissen Elektronikwissen anzeigen

Elektronikwissen zu:  Internetradio (Webradio)

Beim Internetradio werden auf der Senderseite die Audio-Informationen in Echtzeit in einen digitalen Livestream gewandelt, über das Internet übertragen und auf der Empfängerseite zurückgewandelt, so dass die ursprünglichen Audio-Informationen wieder zur Verfügung stehen.
5,00
Bewertung des Elektronikwissen Elektronikwissen anzeigen

Elektronikwissen zu:  Class-D Verstärker

Bei Class-D-Verstärkern (meistens als Digitalverstärker oder Digitalendstufe bezeichnet) handelt es sich um Schaltverstärker, deren Endstufentransistoren durch pulsweitenmodulierte Signale (PWM) gesteuert werden. Dadurch ist es möglich, die Endstufentransistoren im Schaltbetrieb zu nutzen (entweder gesperrt oder voll durchgeschaltet), und es entsteht eine sehr geringe Verlustleistung im Vergleich zu Verstärkern, die im Linearbetrieb arbeiten.
0,00
Bewertung des Elektronikwissen Elektronikwissen anzeigen

Elektronikwissen zu:  „Loudness“ – gehörrichtige Lautstärkeregelung

Je nach Wiedergabelautstärke haben wir ein unterschiedliches spektrales Hörempfinden für das Gesamt-Klangbild: Je leiser die Wiedergabe ist, desto mehr fehlen scheinbar Höhen und vor allem Tiefen im Frequenzgemisch – die Lautstärkewahrnehmung ist frequenz- und pegelabhängig, unser Gehör ist vor allem für tiefe Frequenzen bei geringen Pegeln weniger empfindlich.
0,00
Bewertung des Elektronikwissen Elektronikwissen anzeigen

Elektronikwissen zu:  Akustischer Kurzschluss

Ein akustischer Kurzschluss kennzeichnet keinen realen Kurzschluss wie z. B. in der Elektroniktechnik, sondern beschreibt das gegenseitige Auslöschen von Schallwellen. Dieses Phänomen tritt in der Akustik bei der Erzeugung von Schallwellen mittels Lautsprecher auf. Physikalisch korrekt müsste man diese Effekte noch in Nah- und Fernfeld differenzieren. Die folgende Erklärung ist daher nicht zu sehr physikalisch, sondern allgemeinverständlich in einfache Worte gefasst.
0,00
Bewertung des Elektronikwissen Elektronikwissen anzeigen
Treffer pro Seite