Die Schnittstelle zwischen zwei Funksystemen – Der KeyMatic®-nach-FS20-Umsetzer KM300-FS20 Teil 1/2

0,00
Aus ELVjournal 01/2009     0 Kommentare
 Die Schnittstelle zwischen zwei Funksystemen – Der KeyMatic®-nach-FS20-Umsetzer KM300-FS20 Teil 1/2
Bausatzinformationen
ungefähr Bauzeit(Std.)Verwendung von SMD-Bauteilen.
10,5OK1/09

Inhalt des Fachbeitrags

PDF- / Onlineversion herunterladen

Technische Daten

KM300 RC, KM300 CAC, KM300 TI, KM300 PBI
bis zu 10
KeyMatic®-Wechselcode
alle Empfänger des FS20-Systems
FS20-Konfi guration über FS20 IRP möglich
2/3 über Fernbedienung (2/4 über Direktbedienung)
868,35 MHz
bis 100 m (Freifeld)
5–24 VDC
max. 50 mA
57 x 23 x 112 mm

Mit dem KM300-FS20-Umsetzer kann jetzt beim Öffnen der Haustür z. B. gleichzeitig das Flurlicht eingeschaltet werden. Wer sich schon immer mal gewünscht hat, mit der KeyMatic®-Fernbedienung auch Lampen einzuschalten oder andere Aktoren des umfangreichen FS20-Funksystems ansteuern zu können, wird am KM300-FS20 Gefallen finden. Neben der kleinen Fernbedienung können auch alle anderen KeyMatic®-Sender empfangen und damit alle FS20-Empfänger geschaltet werden.

Übersetzer gefällig?

Was 2004 mit dem funkgesteuerten Türschlossantrieb KM 300 begann, hat sich mittlerweile zu einer ganzen KeyMatic®-Familie entwickelt. Deren Hauptkomponente ist dabei sicherlich der Funk-Türschlossantrieb KeyMatic® IQ+, mit dem sich Haustüren sicher und bequem per Fernbedienung öffnen und schließen lassen. Relativ neu in der Familie ist der Schaltaktor KM300 SB aus „ELVjournal“ 6/08, mit dem sich auch Tore, Schließanlagen, Alarmanlagen usw. entweder über die KeyMatic®-Fernbedienung (KM300 RC), über einen Transponder (KM300 TI) oder über das Codeschloss KM300 CAC sicher ansteuern lassen. Was bisher noch fehlte, war die direkte Verknüpfung der KeyMatic®-Fernbedienungen mit dem umfangreichen FS20-System. Zwar lassen sich mit den zwei Funktionstasten der KM300 CAC bereits FS20-Komponenten ansteuern, jedoch ist diese Funktion entweder für jedermann frei zugänglich oder sie muss jedesmal erst durch einen Zugangscode freigeschaltet werden. Der KM300-FS20 füllt diese Lücke und ist dabei sicher, universell und komfortabel. Sicher ist er durch die Ansteuerung mit den verschlüsselten KeyMatic®-Sendern. Universell in der Anwendung ist er aufgrund der Kombinierbarkeit mit allen KM300-Sendern und FS20-Empfängern. Komfortabel in der Anwendung ist der KM300-FS20, da die Ansteuerung von FS20-Aktoren direkt über die Verwendung der bereits vorhandenen KeyMatic®- Fernbedienung geschieht, ohne auch nur eine zusätzliche Taste drücken zu müssen. Der KM300-FS20 empfängt parallel zum Türschlossantrieb oder zum KM300-Schaltaktor das Funksignal, das zu deren Bedienung gesendet wird, entschlüsselt es und versendet einen FS20-Funkbefehl, der ein angelerntes FS20-Gerät ansteuert. Mit den drei Tasten einer KeyMatic®-Fernbedienung können dann drei unterschiedliche FS20-Sendebefehle ausgelöst werden. Somit kann beispielsweise bereits beim Öffnen der Haustür über eine FS20-Schaltsteckdose das Wohnungslicht eingeschaltet werden. Beim Betreten der Wohnung ist es innen bereits angenehm hell und beim Verlassen der Wohnung und dem Abschließen der Haustür erlöschen die angeschlossenen Lampen wieder. Denkbar ist auch die Kombination des KM300-FS20 mit einem FS20-Signalgeber (FS20 SIG), der beim Öffnen der Haustür die Ankunft eines Familienmitglieds optisch und akustisch ankündigt. Eine weitere Anwendung kann vor Einbrüchen schützen, wenn nach dem Verlassen der Wohnung mit der KeyMatic®- Fernbedienung nicht nur die Haustür, sondern gleichzeitig die Rollläden an den Fenstern geschlossen werden. Möglich wird dies aus der Kombination des KM300-FS20-Umsetzers mit den FS20-Rollladenschaltern (FS20 RSU). Das Öffnen der Rollläden kann auf diese Weise ebenfalls gemeinsam mit der Haustür erfolgen. Eine ganze Reihe weiterer sinnvoller Anwendungen ergeben sich durch die Verknüpfung mit der PC-Haussteuerung FHZ 1000 PC/1300 PC, die bisher noch nicht auf den Einsatz von KeyMatic®-Komponenten reagieren konnte. Durch den KM300-FS20-Umsetzer ist es jetzt möglich, das Öffnen und Schließen der Haustür, die Aktivierung einer Alarmanlage und andere Sicherheitsanwendungen mit der „homeputer“- Software zu erkennen. Anschließend kann die Haussteuerungs- Software darauf reagieren und diese Information sogar für den Benutzer übers Internet abrufbar machen. Dies ermöglicht beispielsweise eine spätere Überprüfung, ob die Haustür auch abgeschlossen worden ist. Dabei ist jedoch zu beachten, dass der Empfänger des Türschlossantriebs unabhängig von dem etwas empfindlicheren Empfänger des KM300-FS20-Umsetzers arbeitet. Empfängt dieser den Schließbefehl, so bedeutet das nicht automatisch, dass auch der Türschlossantrieb diesen korrekt empfangen hat. Die höhere Empfindlichkeit des KM300-FS20-Umsetzers rührt daher, dass dies Gerät nicht, wie die anderen KeyMatic®- Empfänger, für einen sparsamen Batteriebetrieb konzipiert ist und daher nicht im Zeitschlitzverfahren, sondern kontinuierlich empfängt. Weitere Einsatzmöglichkeiten ergeben sich in der Kombination mit dem Programmier-Tool FS20 IRP. Dieses ermöglicht zum einen die bequeme Konfiguration aller FS20-Einstellungen vom PC aus. Zum anderen stellt der FS20-Infrarot- Programmer viele zusätzliche Schaltbefehle in Kombination mit Schaltzeiten zur Verfügung. Mit diesem Tool kann der KM300-FS20 beispielsweise so programmiert werden, dass durch die Betätigung einer KeyMatic®-Fernbedienungstaste ein FS20-Dimmer eine Lampe für nur 6 Minuten auf 50 % der maximalen Helligkeit leuchten lässt und dann wieder abschaltet. Wie beim Türschlossantrieb und dem KM300-Schaltaktor lassen sich auch beim KM300-FS20-Umsetzer bis zu zehn Fernbedienungen anlernen. Über die 3 Fernbedienungstasten („Schließen“/„Entriegeln“/„Öffnen“) können bis zu drei FS20-Befehle ausgelöst werden.

Fachbeitrag online und als PDF-Download herunterladen

Fachbeitrag herunterladen



Die ELVjournal-Flatrate!
Für nur EUR 24,95 im Jahr erhalten Sie Zugriff auf alle verfügbaren Fachbeiträge.

Inhalt

Sie erhalten den Artikel in 2 Versionen:

online  als Online-Version

pdf  als PDF (3 Seiten)

Sie erhalten folgende Artikel:
  • Die Schnittstelle zwischen zwei Funksystemen – Der KeyMatic®-nach-FS20-Umsetzer KM300-FS20 Teil 1/2
    • 1 x Journalbericht


Hinterlassen Sie einen Kommentar:
(Anmeldung erforderlich)
  Name
  E-Mail
KATEGORIEN
DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN