ELV Elektronik AG - Versand für Haustechnik, Sicherheitstechnik, Wettermesstechnik, Ladetechnik, Messtechnik
Artikel: 0   Summe: 0,00 EUR
 
Sie befinden sich hier:

ELV-Ratgeber im Bereich "Netzgeräte - Wechselrichter"

ELV-Ratgeber zu: Die kostenlose Energie der Sonne einfach nutzen: So sind Sie unterwegs oder im Wochenendhaus am See unabhängig vom Stromnetz perfekt versorgt.

4,00
Für sogenannte Insellösungen, also die Versorgung an Orten, an denen keine stationäre Stromversorgung möglich ist, bietet sich die Energiegewinnung aus Solar- oder Windenergie an. Das geht mit wenigen Komponenten kostengünstig im Eigenbau. Besonders interessant für Caravan, Wohnwagen oder Boot: Die neuen flexiblen, sehr leichten und bruchfesten Solarmodule (Seite 753).

Sie passen sich gewölbten Oberflächen perfekt an, werden einfach aufgeklebt und sind sogar begehbar. Da sie zudem sehr dünn sind, bieten sie sehr viel weniger Luftwiderstand als herkömmliche gerahmte Module und reduzieren so den Treibstoffverbrauch während der Fahrt.
Ist das Solarmodul oder der Windgenerator installiert, reichen nur wenige Komponenten aus, um z. B. 12-V-Verbraucher direkt zu versorgen oder die Bordbatterie zu laden. Mit einem zusätzlichen Wechselrichter sind auch 230-V-Verbraucher an einer Solaranlage zu betreiben.

Solartechnik – Begriffe und Technik kurz erläutert

Monokristalline SolarzelleHergestellt aus hochreinen Einkristall-Siliziumstäben, die in Scheiben geschnitten und konfektioniert werden. Dadurch hoher Wirkungsgrad und hohe Energieausbeute auch bei bewölktem Himmel. Hohe Langzeitstabilität, d. h., die Leistung bleibt über die gesamte Lebensdauer nahezu konstant.
 
Polykristalline Solarzelle
Besteht aus Siliziumblöcken, beim Erstarren härtet das Silizium zu unterschiedlich feinen Kristallstrukturen aus, dadurch etwas geringerer Wirkungsgrad als monokristalline Zellen.

Amorphe Solarzelle
Hier wird auf Glas oder andere Materialien eine dünne Siliziumschicht aufgetragen. Durch die bessere Materialausnutzung sind die Herstellungs-
kosten deutlich geringer. Trotz geringerem Wirkungsgrad ist eine hohe Leistungsabgabe selbst bei schlechten Lichtverhältnissen gesichert.

 


Dünnschicht-Solarzelle
Im Wirkungsgrad vergleichbar mit traditionellen kristallinen Modulen, basiert diese Technologie auf innovativen Metalllegierungen wie z. B. Kupfer-Indium-Gallium-di-Selenid (CIGS). Die Leistung dieser Zellen bleibt über lange Zeit stabil und wird durch starke Sonneneinstrahlung nicht gemindert.

Solarregler
Arbeitet als Ladegerät für den Solar-Akku, trennt den voll geladenen Akku vom Solarmodul, schaltet Verbraucher zum Schutz des Akkus vor Tiefent-
ladung ab, überwacht Spannungen und Temperaturen.

Wechselrichter
Wird benötigt, um 230-V-Geräte an einer Solaranlage betreiben zu können. Er wandelt die 12 oder 24 VDC einer Solaranlage in die Netzwechsel-
spannung (z. B. 230 V/50 Hz) um.

Wie berechnet man die erforderliche Größe einer Insel-Solaranlage?

Übersicht der Komponenten aus der Beispiel-Rechnung

 

 

  Tages-Gesamtverbrauch
inkl. 20 % Aufschlag
Min. Akku-Kapazität 
bei 12-V-Akku
Maximaler Verbraucherstrom
gesamt
Maximale Leistung 12-V-Wechsel-
richter
Nennwert 499 Wh 42 Ah 7,36 A 620 VA
Typ Solarmodul Blei-Akku Laderegler Wechselrichter
Name PX120 12 V/65 Ah SCD-20 SW-600
Best.-Nr. 30-07 81 41 30-06 38 79 30-06 46 97 30-06 88 03
Seite 753 531 754 757

Dieser ELV-Ratgeber ist zu folgenden Artikeln hilfreich:
Kamerasystem