Strom nachtanken aus der Butankartusche

24.05.2012 - Die US-Firma Lilliputian Systems hat eine marktreife Brennstoffzelle im Feuerzeug-Format entwickelt, die als mobiler Lader für Smartphone & Co. dienen soll

Strom nachtanken aus der Butankartusche
Bild: Lilliputian Systems

Die Spin-off-Firma des MIT hat ein patentiertes, ursprünglich im MIT erdachtes Brennstoffzellen-System entwickelt, das ganz einfach mit überall erhältlichem und sicher handhabbarem Feuerzeuggas (Butan) betrieben wird. Laut Lilliputian Systems ist das System so sicher, dass es sogar in Flugzeugen verwendet werden darf. Die Firma gibt für den „Fuel Cell USB Charger” eine 5- bis 10-fach höhere Energiedichte gegenüber der Lithiumzelle an (bezogen auf das Volumen), bezogen auf das Gewicht sogar 20- bis 40-fach. So soll eine übliche Butan-Kartusche ein Smartphone bis zu 14 Mal nachladen können. Das interessante Ladegerät wird zunächst bei „Brookstone” zu haben sein, ein Preis sowie weitere Händler sind derzeit noch nicht bekannt.

Weitere Informationen:
http://www.lilliputiansystemsinc.com


  zur Übersicht