Statusanzeige - HomeMatic®-Statusanzeige

0,00
Aus ELVjournal 03/2012     0 Kommentare
 Statusanzeige - HomeMatic®-Statusanzeige
Bausatzinformationen
ungefähr Bauzeit(Std.)Verwendung von SMD-Bauteilen.
12OK3/2012

Inhalt des Fachbeitrags

PDF- / Onlineversion herunterladen

Technische Daten

integrierte, umschaltbare Anzeige mit 2 Zuständen
0 °C bis +50 °C
2x Mignon/AA/LR6
2 Jahre
BidCoS®
bis 100 m (Freifeld)
140 x 57 x 27 mm

Sicher kennt jeder die Frei/Belegt-Anzeigen an Konferenzräumen, Büros und bei anderen Gelegenheiten. Heute erobern in modernen Gebäudestrukturen wie großen Konferenzzentren elektronische Displays dieses Gebiet – die herkömmlichen Schiebeschilder halten dennoch in den meisten Anwendungen die Stellung. An diese lehnt sich optisch die neue HomeMatic®-Statusanzeige an. Per Funk oder manuell ausgelöst, schaltet eine Motor-Getriebe-Einheit zwischen zwei frei gestaltbaren Anzeigen um.

Klick-Klack

Erlebt man die neue HomeMatic-Statusanzeige HM-Dis-TD-T in Aktion, fühlt man sich unwillkürlich an vergangene Zeiten erinnert, als Anzeigen noch aus purer Elektromechanik bestanden, ob am Bahnhof, am Flughafen, an Maschinen, Telefonvermittlungen, Rechenmaschinen usw. Heute ist „Old School“ die wohl gängigste Bezeichnung dafür.
Die Aufgabe für den Entwickler bestand darin, eine einfache, individuell beschriftbare Statusanzeige für das HomeMatic-System zu entwickeln, die erstens im Ruhezustand nahezu keinen Strom verbraucht und zweitens den Nachteil netzbetriebener Statusanzeigen wirksam beseitigt, indem das sofortige „Wiederfinden“ des letzten Status nach einem Netzausfall möglich wird. Selbst eine kleine LED- oder LCD-Anzeige braucht ständig Strom, auch wenn womöglich die Anzeige nur temporär zugeschaltet wird, wie etwa bei den Anzeigegeräten mit OLED-Display in unserem Programm. Deshalb fällt hier Batteriebetrieb fast immer aus. Eine mechanische Anzeige mit statischen Zuständen ohne aktive Anzeige jedoch braucht – außer wenige Mikroampere für die Empfangsbereitschaft (Wake-On-Radio- Empfangsmodus des Transceivers) – keinen Strom, solange kein aktiver Umschaltvorgang stattfindet. Damit kann ein Batteriesatz Jahre halten.
Extra hierfür wurde eine elektromotorisch betriebene, mechanische Anzeigeeinheit entwickelt, die einfach nur ein individuell beschriftbares Anzeigefeld hinter einem Anzeige-Gehäuse-Ausschnitt hin und her bewegt. Zusammen mit dem charakteristischen Umschaltgeräusch ergibt sich schon ein nostalgischer Touch der originellen, stromsparenden Anzeige, die sich bestimmt noch in weiteren Projekten wiederfinden wird. Für einfache Statusanzeigen ist diese Anzeigeart völlig ausreichend und man kann durchaus auch assoziieren, dass eine solche Anzeige nicht-technikaffine Menschen womöglich eher anspricht als eine rein elektronische Anzeige: eindeutig, ohne Schnickschnack, und man hört eben auch, dass sich hier etwas tut. Ansonsten handelt es sich hier um einen ganz normalen HomeMatic-Aktor, der über Funkbefehle von Sendern, Sensoren oder über eine der Zentralen des Systems gesteuert wird. Die Bedientaste am Gerät ermöglicht neben dem üblichen Anlernen bei Bedarf auch manuelles Schalten der Anzeige vor Ort, und zwar mit Rückmeldung an eine Zentrale über den gewechselten Zustand. Damit das Retrodesign der Anzeige nicht durch die zum Anlernen ja unabdingbare LED gestört wird, ist diese in den Taster integriert und, sobald aktiviert, durch den transparenten Tasterstößel sichtbar.
Um das Gerät möglichst kompakt zu halten, wurde die Elektronik flächenmäßig in recht dichter Bestückung aufgebaut – sie nimmt hier gerade einmal ca. 10 cm2 ein, wovon allein das Transceiver-Modul die Hälfte der Fläche benötigt. Solch hohe Integration macht auch so kompakte Aktoren wie die HomeMatic-Unterputz-Aktoren möglich.
Betrachten wir also die Elektronik, die in dem interessanten Gerät steckt.

Fachbeitrag online und als PDF-Download herunterladen

Fachbeitrag herunterladen


Laden Sie die komplette Ausgabe 03/2012 inkl. dieses Beitrags herunter. zum Inhalt


Die ELVjournal-Flatrate!
Für nur EUR 24,95 im Jahr erhalten Sie Zugriff auf alle verfügbaren Fachbeiträge.

Inhalt

Sie erhalten den Artikel in 2 Versionen:

online  als Online-Version

pdf  als PDF (8 Seiten)

Sie erhalten folgende Artikel:
  • Statusanzeige - HomeMatic®-Statusanzeige
    • 1 x Journalbericht
    • 1 x Schaltplan
ProdukteForenmehr Wissen


Hinterlassen Sie einen Kommentar:
(Anmeldung erforderlich)
  Name
  E-Mail