LED-Systeme effizient steuern - LED-Bussystem LED-B6 Teil 1/2

0,00
Aus ELVjournal 05/2009     0 Kommentare
 LED-Systeme effizient steuern - LED-Bussystem LED-B6 Teil 1/2
Bausatzinformationen
ungefähr Bauzeit(Std.)Verwendung von SMD-Bauteilen.
20,75OK5/09

Inhalt des Fachbeitrags

PDF- / Onlineversion herunterladen

Technische Daten

5 VDC
12 mA
6 x 15 mA (PWM)
TWI (I2C-kompatibel)
22 x 30 x 9 mm

Mit dieser kleinen Schaltung lassen sich vielfältige Lichtsysteme mit LEDs und wenig Verdrahtungsaufwand realisieren. Die Schaltung verfügt über eine TWI-Schnittstelle, mit deren Hilfe die Module zu einem seriellen Bus zusammengefügt werden können. Jedes Modul verfügt über 6 LED-Ausgänge, wobei jede einzelne LED gezielt angesprochen werden kann.

Mehr als 1000 LEDs über zwei Leitungen steuern

Wer viele LEDs ansteuern möchte, sei es z. B. für die Modellbahnanlage oder zur Dekoration, kommt ohne Mikrocontrollertechnik nicht aus. Wie schnell hier Tausende anzusteuernde LEDs zusammenkommen, zeigt unser Titelbild, das eine Nachtszene aus dem Miniaturwunderland Hamburg (Ausstellungsteil USA) zeigt.

Bild 1: Größenvergleich des Lichtbus-Moduls mit einer Zwei-Euro-Münze
Bild 1: Größenvergleich des Lichtbus-Moduls mit einer Zwei-Euro-Münze

Aus der Grundidee, LEDs über einen seriellen Bus zu steuern, entstand diese kompakte, aber dennoch sehr leistungs fähige Schaltung. Durch Einsatz von SMD-Technik konnten die Abmessungen sehr klein gehalten werden. Abbildung 1 zeigt den Größenvergleich mit einer Zwei-Euro-Münze.

Es stehen pro Modul 6 LED-Ausgänge zur Verfügung, wobei jede LED einzeln ansprechbar und auch in der Helligkeit steuerbar ist. Bei Bedarf können die Ausgänge auch zu Eingängen umkonfiguriert werden, doch dazu später mehr. Als Bussystem kommt der TWI-Bus zum Einsatz, der eigentlich für die Kommunikation zwischen zwei Schaltkreisen auf einer Platine oder in einem Gerät gedacht ist. Bis zu einer Kabellänge von 2,5 Meter zwischen zwei Modulen ist eine sichere Datenübermittlung möglich. Es können theoretisch bis zu 256 Module zu einem Bus zusammengeschaltet und adressiert werden (siehe Abbildung 2).

Bild 2: Über den TWI-Bus sind bis zu 256 Module ansprechbar.
Bild 2: Über den TWI-Bus sind bis zu 256 Module ansprechbar.

Fachbeitrag online und als PDF-Download herunterladen

Gratis Downloads

Platinenfolie LED-B6

Fachbeitrag herunterladen



Die ELVjournal-Flatrate!
Für nur EUR 24,95 im Jahr erhalten Sie Zugriff auf alle verfügbaren Fachbeiträge.

Inhalt

Sie erhalten den Artikel in 2 Versionen:

online  als Online-Version

pdf  als PDF (5 Seiten)

Sie erhalten folgende Artikel:
  • LED-Systeme effizient steuern - LED-Bussystem LED-B6 Teil 1/2
    • 1 x Journalbericht
    • 1 x Schaltplan


Hinterlassen Sie einen Kommentar:
(Anmeldung erforderlich)
  Name
  E-Mail