Digital, analog, vielseitig - Multi-I/O-Modul für HomeMatic-Wired

0,00
Aus ELVjournal 01/2011     0 Kommentare
 Digital, analog, vielseitig - Multi-I/O-Modul für HomeMatic-Wired
Bausatzinformationen
ungefähr Bauzeit(Std.)Verwendung von SMD-Bauteilen.
10,75OK1/11

Inhalt des Fachbeitrags

PDF- / Onlineversion herunterladen

Technische Daten

RS485-Bus
Standard-Hutschienengehäuse (4 TE, 87 x 72 x 65 mm)
8 Open-Collector-Ausgänge (max. 24 VDC, max. 50 mA) 6 Relais-Schaltausgänge (max. 30 V, max. 0,8 A)
6 digitale Eingänge (TTL), 6 analoge Eingänge (0-10 V)
24 VDC

Das universelle I/O-Modul ergänzt die Reihe der I/O-Module des HomeMatic-Wired-Systems und ist besonders vielseitig einsetzbar. Jeweils 6 digitale und analoge Eingänge sowie 8 Transistor- und 6 Relais-Schaltausgänge eröffnen eine große Vielzahl an Ein- und Ausgabemöglichkeiten. Die Ansteuerung von Türöffnern und anderen Kleinspannungs-Aktoren, die Erfassung von Schaltkontakten und/oder Sensordaten sind nur einige der vielen möglichen Einsatzbereiche.

Multitalent am Bus

Die HomeMatic-Wired-Modulreihe hat im Lauf der Zeit einen recht großen Umfang angenommen, so gibt es superkompakte Unterputz-I/O-Module ebenso wie Hutschienen-I/O-Module mit leistungsfähigen Schaltausgängen und bis zu 12 Kontakteingängen. Da dem HomeMatic-System im Zuge seiner weiten Verbreitung von den Nutzern auch immer komplexere Aufgaben aufgetragen werden, stand erstens die Möglichkeit der Erfassung analoger Werte auf dem Programm und zweitens sollten möglichst viele I/OAufgaben an einem Platz zusammengefasst werden können, etwa zur Erfassung/Steuerung aller Aktoren/ Sensoren/Kontakte in einem Raum oder auf einer Etage. Eine ganz triviale, denkbare Aufgabe eines solchen Moduls wäre etwa der Einsatz an der Haustür: Über die digitalen Eingänge kann man Klingeltaster gleich für mehrere Wohnungen/Personen anschließen, über die analogen Eingänge Sensoren für Temperatur und Luftfeuchte auslesen, und die Schaltausgänge können Türöffner und LED-Beleuchtungen schalten. Genau diese Aufgaben kann das neue Multi-Ein-/ Ausgabe-Modul übernehmen.

Digitale Eingänge

Es verfügt über 6 digitale Eingänge, die direkt Ports des Modul-Mikrocontrollers ansteuern, somit TTL-kompatibel sind und oft auch direkt von digitalen Ausgangssignalen ansteuerbar sind. Die Eingänge verfügen über eine Schutzbeschaltung, sie sind im Ruhezustand intern durch den Mikrocontroller mit Pull-up-Widerständen auf High-Potential gelegt. Somit können sie auch ganz einfach mit Tastern oder Schaltern gegen Masse (GND) beschaltet werden.

Analoge Eingänge

Weiterhin verfügt das Modul über 6 analoge Eingänge, die mit Eingangsspannungen bis 10 V beaufschlagt werden können. Hier bietet sich natürlich zuerst die Auswertung von Sensoren an, aber auch die Eingabe von Analogwertgebern wie Potentiometern oder Drehgebern mit entsprechender Beschaltung. Da der Mikrocontroller über einen relativ hoch auflösenden Analog-Digital-Umsetzer verfügt, sind Sensorwerte sehr fein auflösbar.

Fachbeitrag online und als PDF-Download herunterladen

Gratis Downloads

Platinenfolie Multi-I/O-Modul

Fachbeitrag herunterladen


Laden Sie die komplette Ausgabe 01/2011 inkl. dieses Beitrags herunter. zum Inhalt


Die ELVjournal-Flatrate!
Für nur EUR 24,95 im Jahr erhalten Sie Zugriff auf alle verfügbaren Fachbeiträge.

Inhalt

Sie erhalten den Artikel in 2 Versionen:

online  als Online-Version

pdf  als PDF (7 Seiten)

Sie erhalten folgende Artikel:
  • Digital, analog, vielseitig - Multi-I/O-Modul für HomeMatic-Wired
    • 1 x Journalbericht
    • 1 x Schaltplan
ProdukteForenmehr Wissen


Hinterlassen Sie einen Kommentar:
(Anmeldung erforderlich)
  Name
  E-Mail