CLIP-Rufnummern-Erkennung CRE 100 - Der Rufnummern-Detektiv warnt oder macht gute Laune

0,00
Aus ELVjournal 04/2007     0 Kommentare
 CLIP-Rufnummern-Erkennung CRE 100 - Der Rufnummern-Detektiv warnt oder macht gute Laune
Bausatzinformationen
ungefähr Bauzeit(Std.)Verwendung von SMD-Bauteilen.
10,75OK04/2007

Inhalt des Fachbeitrags

PDF- / Onlineversion herunterladen

Technische Daten

6–18 VDC
Hohlstecker 3,5/1,3 mm
500 mA bei 8 Ω Lautsprecherimpedanz
390 mW bei 8 Ω Lautsprecherimpedanz
90 Sek.
Umax = 30 V
115 x 65 x 28 mm

Erkennen Sie schon am Klingelton, wer anruft! Dieses Komfortmerkmal modernster Handys kann man mit der CRE 100 via TAE an jedem analogen Telefonanschluss und somit unabhängig vom verwendeten Telefon realisieren. Die CRE 100 kann bis zu acht verschiedene Telefonnummern speichern und diese mit der Telefonnummer des Anrufers vergleichen. Gibt es eine Übereinstimmung, spielt das Gerät einen zuvor zugeordneten Soundfile ab. Insgesamt steht ein Soundspeicher für 90 Sekunden Abspiellänge zur Verfügung. Zudem besteht die Möglichkeit, externe Komponenten wie Relais oder LEDs über einen universellen Open-Collector-Ausgang zu schalten. Die Konfiguration erfolgt via USB über ein mitgeliefertes Windows-Programm, und vom Rechner stammen auch die Soundfiles.

Big Ben: Schwiegermutter ruft an!

Wie das jeder für sich empfindet, sei jedem selbst überlassen, aber in vielen Fällen ist es wirklich sehr nützlich, wenn man schon anhand des „Klingeltons“ identifizieren kann, wer anruft, um sich darauf einstellen zu können, eventuell sogar gar nicht erst abzunehmen (Thema „Stalking“) usw. Bei modernen Handys und auch gut ausgestatteten Festnetztelefonen kennt man die Zuordnung zwischen Anrufernummer und einem entsprechenden Display-Text („Chef ruft“) schon einige Zeit. Modernste Handys erlauben es auch, Anrufern bestimmte Klingeltöne oder sogar beliebige Soundfiles zuzuordnen. Und genau dies realisiert die CRE 100 für Ihren normalen Analog-Telefonanschluss! Das kleine Gerät wird einfach zwischen TAE-Anschlussdose und das Telefon geschaltet und benötigt nur noch ein Steckernetzteil zur Spannungsversorgung. Der Telefonanschluss wird durch das Zwischenschalten in keiner Weise eingeschränkt – die CRE 100 „hört“ gewissermaßen nur mit, wird durch die Rufspannung aktiviert und identifiziert die Rufnummer des Anrufers (CLIP-Funktion).

Fachbeitrag online und als PDF-Download herunterladen

Gratis Downloads

Platinenfolie CRE 100

Fachbeitrag herunterladen



Die ELVjournal-Flatrate!
Für nur EUR 24,95 im Jahr erhalten Sie Zugriff auf alle verfügbaren Fachbeiträge.

Inhalt

Sie erhalten den Artikel in 2 Versionen:

online  als Online-Version

pdf  als PDF (6 Seiten)

Sie erhalten folgende Artikel:
  • CLIP-Rufnummern-Erkennung CRE 100 - Der Rufnummern-Detektiv warnt oder macht gute Laune
    • 1 x Journalbericht
    • 1 x Schaltplan


Hinterlassen Sie einen Kommentar:
(Anmeldung erforderlich)
  Name
  E-Mail